Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Ukraine ordnet Rückzug von Krim an
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Ukraine ordnet Rückzug von Krim an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 24.03.2014
Nach dem international nicht anerkannten Anschluss der Krim hatte Russland die Ukrainer zum Abzug von der Krim aufgefordert. Quelle: dpa
Kiew

Außerdem habe das Gremium beschlossen, die Angehörigen der Soldaten in Sicherheit zu bringen. Dies gelte für "alle, die heute unter Druck ihre Häuser verlassen müssen", sagte Turtschinow. Er reagierte damit auf die Erstürmung mehrerer ukrainischer Militärstützpunkte durch russische Truppen.

Am Montagmorgen nahmen russische Truppen unter Einsatz von gepanzerten Fahrzeugen und Helikoptern auch eines der letzten ukrainischen Militärlager in der Hafenstadt Feodossia ein.

Nach Angaben des ukrainischen Verteidigungsministeriums wurden dabei bis zu 80 ukrainische Soldaten gefangen genommen. Der Kommandeur des Bataillons und sein Stellvertreter seien per Helikopter an einen unbekannten Ort gebracht worden. Zudem seien mehrere Soldaten bei der Erstürmung der Basis verletzt worden. Laut dem Ministerium wurden Schüsse abgefeuert. Es war aber unklar, ob die Ukrainer Widerstand leisteten. Aus Kiew hatten sie Anweisung, notfalls Gewalt anzuwenden.

Bereits in den vergangenen Tagen hatten russische Truppen Dutzende ukrainische Schiffe, darunter das einzige U-Boot, aufgebracht sowie zahlreiche Militäreinrichtungen auf der Krim übernommen.

dpa/afp

Mehr zum Thema
Deutschland / Welt G7 berät nach Pro-Russland Demonstrationen über die Ukraine - Was kommst als nächstes?

Gibt sich Moskau mit der Krim zufrieden? Der Westen befürchtet, dass sich Russland auch andere Regionen einverleiben könnte. Die G7 spricht über die Krim-Krise.

24.03.2014

Ist die Krim erst der Anfang? Der Westen befürchtet, dass sich Russland auch die russischsprachigen Regionen im Osten und Süden der Ukraine einverleiben könnte. Steinmeier schickt eine scharfe Warnung.

23.03.2014

Die Sanktionen gegen Russland wegen der Krim-Krise sind umstritten. Nun wehrt sich auch Bad Pyrmont dagegen. Der Kurort lebt nämlich zunehmend von russischen Gästen  – und fürchtet nun um das Geschäft.

24.03.2014

Bei einem Massenprozess gegen Islamisten in Ägypten sind am Montag 529 Angeklagte zum Tode verurteilt worden. 16 Angeklagte wurden nach Angaben der Justiz freigesprochen.

24.03.2014
Deutschland / Welt G7 berät nach Pro-Russland Demonstrationen über die Ukraine - Was kommst als nächstes?

Gibt sich Moskau mit der Krim zufrieden? Der Westen befürchtet, dass sich Russland auch andere Regionen einverleiben könnte. Die G7 spricht über die Krim-Krise.

24.03.2014

Deutliche Erfolge für die rechtsextreme Front National, Konservative in Führung, herbe Verluste für die Sozialisten: Bei der ersten Runde der französischen Kommunalwahlen bereiten die Wähler der Regierung unter Präsident Hollande eine Schlappe.

23.03.2014