Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Jahresbericht der Bundespolizei: Steigerung der Fahndungserfolge, Zunahme von Auslandseinsätzen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Jahresbericht der Bundespolizei: Steigerung der Fahndungserfolge, Zunahme von Auslandseinsätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 17.07.2019
Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer (R) und Dr. Dieter Romann, Präsident des Bundespolizeipräsidiums (L) auf der Pressekonferenz am 17.07.2019 zur Vorstellung des Jahresbericht der Bundespolizei. Quelle: Reiner Zensen/imago images
Anzeige
Potsdam

Der Jahresbericht 2018 bildet auch das internationale Engagement der Bundespolizei deutlich ab. Die Anzahl der bei polizeilichen Einsätzen im Ausland eingesetzten Bundespolizisten nahm im vergangenen Jahr wiederholt zu. So wurden 2018 insgesamt 2270 Beamte der Bundespolizei sowohl in internationalen Friedensmissionen als auch bei der Zusammenarbeit mit den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union an den dortigen Außengrenzen, wie beispielsweise bei Einsätzen der europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache, Frontex, eingesetzt.

Daneben sind bei der Vorstellung des Jahresberichts die Ermittlungserfolge wie beispielhaft im bisweilen umfangreichsten Verfahren seit Bestehen der Bundespolizei gegen die banden- und gewerbsmäßige Schleuserkriminalität „EV Khlong“, aber auch die Vielzahl an anderen bedeutenden Exekutivmaßnahmen herausgestellt worden.

Mit 16.878 vollstreckten nationalen und internationalen Haftbefehlen konnte erneut eine Steigerung der Fahndungserfolge erzielt werden. Auch der Präsident des Bundespolizeipräsidiums, Dr. Dieter Romann, betonte in der Pressekonferenz die Bedeutung der Bundespolizei als „die Fahndungspolizei“.

Lesen Sie auch:

Bundespolizei geht gegen Scheinehen vor – 28 Festnahmen

Bundespolizei zeichnet Lebensretter aus

Von RND/dpa