Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Niedersachsen Landtagsabgeordnete beschließen höhere Diäten
Nachrichten Politik Niedersachsen Landtagsabgeordnete beschließen höhere Diäten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 22.06.2018
Die Abgeordneten im niedersächsischen Landtag bekommen ab Juli mehr Geld. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die 137 Abgeordneten des niedersächsischen Landtags erhalten künftig mehr Geld für ihre Tätigkeit. Der Landtag hat am Freitag in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause eine Diätenerhöhung beschlossen. Zum 1. Juli erhöht sich die Grundentschädigung von bislang 6809,85 Euro um 2,4 Prozent auf 6973,29 Euro. Maßstab für die Anpassung ist die Veränderung des Nominallohnindexes für Niedersachsen.

Anpassung an allgemeine Einkommensentwicklung

Das niedersächsische Abgeordnetengesetz sieht vor, dass die Grundentschädigung jeweils an die allgemeine Einkommensentwicklung angepasst wird. Im vergangenen Jahr wurden die Diäten um 1,9 Prozent erhöht. Das Indexverfahren für die Abgeordnetenbezüge war in Niedersachsen 2010 eingeführt worden. Viele andere Bundesländer haben ein ähnliches Verfahren.

Von RND/dpa