Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Niedersachsen Die Grünen fordern kinderfreundlicheren Landtag
Nachrichten Politik Niedersachsen Die Grünen fordern kinderfreundlicheren Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 05.07.2009
Die Grünen fordern einen kinderfreundlicheren Landtag mit eigenen Besuchsprogrammen für Grundschüler.
Die Grünen fordern einen kinderfreundlicheren Landtag mit eigenen Besuchsprogrammen für Grundschüler. Quelle: ddp
Anzeige

Die Öffentlichkeitsarbeit des Parlaments sei zu geschichtslastig - vor allem seit der Amtszeit des ehemaligen Landtagspräsidenten Jürgen Gansäuer (CDU), sagte Helmhold in Hannover. Helmhold schlägt vor, eigene Grundschultage im Landtag einzuführen, Kinderführungen zu veranstalten und eine Kinderseite im Internet zu gestalten. "Demokratie braucht eine Kinderstube."

Das Landtagspräsidium solle über neue Angebote für Kinder ab der 4. Grundschulklasse beraten. Die Landtagsverwaltung müsse dann zusammen mit den Fraktionen ein Konzept erarbeiten, forderte die Grünen-Politikerin, die Grundschullehramt studiert hat. Als Vorbild diene der Bundestag, der unter www.kuppelgucker.de bereits ein spezielle Internetangebot für Kinder habe.

Die Broschüren und Vorträge des Landtages beschäftigten sich bisher auch weitgehend mit der Landesgeschichte und sprechen aus Helmholds Sicht vor allem ältere Leute an. Das Parlament müsse offensiver auf die Jugend zugehen und eine neuen Schwerpunkt bei der Öffentlichkeitsarbeit entwickelt. Bei Kindern könne so schon früh ein Interesse für Politik und die Parlamentsarbeit entstehen, meinte Helmhold. Die Grünen setzten sich unter anderem auch dafür ein, das allgemeine Wahlrecht auf 14 Jahre zu senken.

lni