Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Niedersachsen Gestohlene LKA-Akten: Minister spricht von einem Einzelfall
Nachrichten Politik Niedersachsen Gestohlene LKA-Akten: Minister spricht von einem Einzelfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 12.07.2019
LKA-Präsident Friedo de Vries (links) und Innenminister Boris Pistorius (SPD) müssen bei einer Pressekonferenz viele Fragen zum Aktendiebstahl beim Landeskriminalamt beantworten. Quelle: Christophe Gateau/dpa
Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!
Alles auf einen Blick Unsere GT/ET-Angebote

Wir bieten Ihnen vier Angebote an, um sofort unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten unseres Portals zu bekommen

Mehr erfahren
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Lücke der Heideautobahn A39 zwischen Wolfsburg und Ehra im Kreis Gifhorn kann vorerst nicht geschlossen werden. Laut Bundesverwaltungsgericht ist das Land Niedersachsen bei der Planung zu voreilig gewesen. Umweltschützer sehen sich durch das Urteil bestätigt.

11.07.2019

Unbekannte haben Akten mit sensiblen Daten aus dem Pkw eines LKA-Beamten gestohlen, der Führer von Vertrauenspersonen ist. Erst nach drei Tagen sind die Unterlagen wieder aufgetaucht. Das Innenministerium hatte den Vorfall aus dem Mai bisher verschwiegen.

11.07.2019

Die Liberalen wollen die Tilgung von Altschulden im Landeshaushalt gesetzlich festschreiben. FDP-Parlamentsgeschäftsführer Christian Grascha warnte die große Koalition davor, die Schuldenbremse aufzuweichen.

10.07.2019