Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Niedersachsen Keine schnelle Lösung im Streit um Neonazi-Hotel erwartet
Nachrichten Politik Niedersachsen Keine schnelle Lösung im Streit um Neonazi-Hotel erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 22.07.2009
NPD-Vizechef Jürgen Rieger will ein Hotel in Faßberg zum Nazi-Zentrum machen. Das „Landhaus Gerhus“ steht leer.
NPD-Vizechef Jürgen Rieger will ein Hotel in Faßberg zum Nazi-Zentrum machen. Das „Landhaus Gerhus“ steht leer. Quelle: Christian Werner
Anzeige

Ein Gericht müsse entscheiden, ob der Pachtvertrag des rechtsextremen Anwalts Jürgen Rieger für das Gebäude rechtmäßig ist, sagte Ministeriumssprecher Klaus Engemann. „Es wird keine so schnelle Entscheidung geben.“

Neonazis sollen Schlösser aufgebohrt und sich Zutritt zu dem leerstehenden Hotel verschafft haben. Da nicht klar ist, ob die Aktion illegal war, kann das Gebäude nicht geräumt werden. Engemann sagte: „Rieger ärgert das Land immer wieder durch seine Aktionen. Er ist lästig.“

lni