Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Promis Kate und Williams Haushälterin schmeißt hin
Nachrichten Promis Kate und Williams Haushälterin schmeißt hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 30.05.2017
Müssen sich eine neue Haushälterin suchen: William und Kate. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Das hatten sich Kate und William sicher anders vorgestellt: Nach nur knapp zwei Jahren hat ihre Haushälterin den Dienst in Anmer Hall, dem Landsitz des Prinzenpaares im Osten Englands, quittiert. Neben der Überlastung soll laut der Zeitung „The Sun“ auch der bevorstehende Umzug der Familie nach London ein Kündigungsgrund für Rice gewesen sein. Zudem wird ein Vertrauter des Hausmädchens mit den Worten zitiert: Sadie habe „neben der Arbeit kein normales Leben mehr führen können“. Sie sei zwar harte Arbeit gewohnt, doch irgendwann sei die Belastung auch für jemanden wie sie zu viel gewesen.

Sadie Rice’ Entscheidung ist gefallen: Die Haushaltshilfe will nicht mehr für Kate und William arbeiten. Quelle: FACEBOOK

40.000 Euro Jahresgehalt

Dabei hatte Kate die 35-Jährige erst 2015 aus dem norwegischen Königshaus abgeworben – seinerzeit hatte Rice bereits seit fünf Jahren in den Diensten von Prinz Haakon und dessen Frau Mette Marit gestanden.

Zu Rice’ Aufgaben gehörte der Einkauf, kochen, putzen und die Wäsche. Laut „The Sun“ soll die Engländerin dafür jährlich etwa 40.000 Euro kassiert haben.

Besonders bedauerlich für Kate und William: Auch zwischen den Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte und der Haushälterin soll die Chemie gestimmt haben.

Außer der Stelle der Haushälterin wird in den kommenden Wochen noch ein zweiter Posten im Haus der vierköpfigen Familie frei. Auch Kates Privatsekretärin Rebecca Deacon hat gekündigt.

Von RND/caro

Nach 17 Jahren Ehe haben sich die US-Schauspieler Ben Stiller und Christine Taylor getrennt. „In großer Liebe und gegenseitigem Respekt und nach 18 Jahren, die wir als Paar verbracht haben, haben wir entschieden, uns zu trennen“, teilte das Paar in einer Erklärung an das Magazin „Entertainment Tonight“ mit.

27.05.2017

Weltmeister Nico Rosberg (31) hat auch als Fernseh-Zuschauer weiter Spaß an der Formel 1. „Es ist wirklich aufregend, als Außenstehender zuzuschauen. Es passiert so viel, man weiß nie, wer gewinnt, und es ist spannend für alle Fans“, schwärmte Rosberg in einem Interview der BBC vor dem Grand Prix in Monaco.

27.05.2017
Promi-Talk Richard Gere im Interview - Machen Frauen alles besser?

Jeans, sanftblaues Hemd, ein ironisches Lächeln spielt um seine Mundwinkel: Richard Gere verkörpert den Typ Elder Statesman. Man kann ihn alles fragen und bekommt stets eine ordentliche Antwort. Sogar dann, wenn der 67-jährige US-Schauspieler gar keine weiß. Stefan Stosch hat’s ausprobiert.

24.05.2017