Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Promis Nein heißt Nein: Kim Cattrall will nie wieder bei „Sex and the City“ spielen
Nachrichten Promis Nein heißt Nein: Kim Cattrall will nie wieder bei „Sex and the City“ spielen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 13.08.2019
Schauspielerin Kim Cattrall will nur noch Dinge machen, die ihr Spaß bereiten. Quelle: Joel Ryan/Invision/AP
New York

„Mit Samantha Jones habe ich die Ziellinie überschritten. Ich habe „Sex and the City“ geliebt und es war auf vielen Wegen eine Bereicherung, aber nach dem zweiten Film hatte ich wirklich genug“, sagt Schauspielerin Kim Cattrall. Die 62-Jährige könne nicht verstehen, warum die Produzenten immer wieder bei ihr angefragt haben, „Nein heißt Nein. Ich habe nicht verstanden, warum sie den Charakter nicht einfach mit einer anderen Schauspielerin besetzt haben“, erzählt sie dem britischen „Guardian“.

View this post on Instagram

Happy Valentine’s Day!

A post shared by Kim Cattrall (@kimcattrall) on

Sie wolle fortan nur Dinge tun, die ihr gefallen und ihr gut tun. Das hat auch mit dem Tod ihres Bruders zu tun: Im vergangenen Jahr beging der 55-Jährige Suizid. Nur sechs Jahre zuvor war ihr Vater an Alzheimer gestorben. „Diese Tragödien haben mein Leben geprägt. Ich möchte nicht einmal eine Stunde lang in einer Situation sein, in der ich mich unwohl fühle, ich möchte selbst entscheiden, mit wem ich Zeit verbringe, beruflich wie privat“, sagt sie. Sie nehme war, dass die Zeit endlich ist.

Cattrall ist vor allem im Fernsehen und im Internet zu sehen

Nach dem zweiten „Sex and the city“ Film im Jahre 2010 war Cattrall, die die britische und die kanadische Staatsbürgerschaft hat, vor allem in Fernseh- und Webserien zu sehen. Aktuell ist ihre Stimme in Großbritannien im Kino: Im Animationsfilm „Horrible Histories: The Movie – Rotten Romans“. Erst vor rund einem Jahr war bekannt geworden, dass sich Sarah Jessica Parker, die in „Sex and the City“ die beste Freundin von Samantha spielte, und Cattrall im Privatleben nicht gut verstehen.

rnd/msk

Das Baby ist da: Mirjam Weichselbraun und Ben Mawson sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Die Zwillingsschwester der Moderatorin verrät das Geschlecht und wie es der Familie geht.

13.08.2019

In seiner Heimat Elfenbeinküste und in Frankreich war er ein Megastar, nun ist er im Alter von 33 Jahren verstorben: DJ Arafat kam bei einem Motorradunfall in Abidjan ums Leben.

13.08.2019

Madame Tussauds rückt die Wachsfiguren auseinander. Gibt es etwa Knatsch zwischen Harry und Meghan?

13.08.2019