Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Promis Sänger Andreas Gabalier wird aus Krankenhaus entlassen
Nachrichten Promis Sänger Andreas Gabalier wird aus Krankenhaus entlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 15.08.2019
Andreas Gabalier geht es wieder besser. Quelle: imago images / osnapix
Anzeige
Kitzbühel

Der "Volks-Rock'n'Roller" Andreas Gabalier wurde vergangenen Mittwoch aus dem Landeskrankenhaus in Villach entlassen. Nachdem er sich eine schwere Virus-Infektion eingefangen hatte, musste er ein Konzert in der Schweiz absagen. Der Sänger lag daraufhin mehrere Tage im Krankenhaus und hatte zuerst mitgeteilt, sich eine Lebensmittelvergiftung eingefangen zu haben. Mittlerweile haben die Ärzte jedoch herausgefunden, dass es gleich zwei Virus-Infektionen waren, die den 34-Jährigen aus der Bahn warfen. Er musste nach eigenen Angaben mehrere Tage mit Antibiotika behandelt werden und erhielt sogar Infusionen.

Am Donnerstag teilte sein Management bin, Gabalier sei auf dem Weg der Besserung und der Show in Kitzbühel stehe nichts im Wege. "„Ich freue mich, heute endlich wieder in meinem eigenen Bett schlafen zu können – auch wenn ich in der Klinik die allerbeste Betreuung erhalten habe“, sagte Gabalier nach seiner Entlassung gegenüber der "Bild". Schon am Samstag wird er bei dem "Kitzbühel Musikfestival" wieder wie gewohnt auf der Bühne stehen.

rnd/dpa

Erst die Vorstellung seines neuen Albums “Alles Gute”, dann eine sechsstündige Autogrammstunde und plötzlich Weltrekordhalter: Oli P. kann sein Glück kaum fassen. Nach seinem Konzert in Köln stellte der Sänger unwissend einen Weltrekord auf.

15.08.2019

Die Musik reicht ihm scheinbar nicht: Rapper Macklemore ist jetzt als Investor beim Fußballclub Seattle Sounders eingestiegen. Und er ist nicht der einzige Promi, der auf den Verein setzt.

15.08.2019

Box-Legende Mike Tyson gab in seinem eigenen Podcast zu, auf seiner Ranch in Los Angeles Cannabis anzubauen. Sein größter Abnehmer ist dabei offenbar er selbst.

15.08.2019