Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wirtschaft Corona-Krise: Beratungs- und Bildungsstellen bedroht
Nachrichten Wirtschaft

Corona-Krise: Beratungs- und Bildungsstellen in Südniedersachsen bedroht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 15.07.2020
Der Friedland-Garten, ein Projekt des Vereins „Ländlichen Erwachsenenbildung Südniedersachsen“ – Mitglied in der Bildungsgenossenschaft. Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Göttingen

30 Mitglieder hat die seit 2002 in Göttingen ansässige Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen (Bigs). „Die Corona-Krise ist für alle unsere Mitglieder zu einer großen Herausforderung geworden. Mehr als 1000 Mitarbeitern sind bei unseren 30 Mitgliedern beschäftigt. Wirtschaftliche Verluste und zunehmende existenzielle Nöte werden sich nach unserer Ansicht bei einem großen Teil unserer Mitglieder ohne Unterstützung der Politik weiter verschärfen“, teilt Tobias Schläger mit, Pressesprecher der Bigs.

So können beispielsweise freie Träger nicht von einer Kommune aufgefangen werden. Bei Wegfall ihrer Einnahmen droht die Insolvenz. Liquiditätsreserven sind aufgrund der Gemeinnützigkeit nahezu unmöglich. Die Bigs setzt nun auf Impulse der Politik, um wirkungsvolle Maßnahmen für eine Stabilisierung der Situation bei den zivilgesellschaftlichen Träger zu erreichen.

Von Peter Krüger-Lenz