Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wirtschaft Kreiswohnbau stellt Rohbau in Lenglern fertig – und kündigt weitere Projekte an
Nachrichten Wirtschaft

Kreiswohnbau: Fertiger Rohbau in Lenglern und weitere Bauvorhaben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 23.11.2020
Der Rohbau ist fertig: 16 neue Wohneinheiten sollen in Lenglern (Vor dem Dorfe 2/4) entstehen. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Das Unternehmen Kreiswohnbau Osterode am Harz/Göttingen hat den Rohbau für ein 16 Wohneinheiten umfassendes Projekt in Lenglern (Vor dem Dorfe 2/4) fertiggestellt. Die Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen sollen zum 1. September 2021 bezugsfertig seien. Weitere Bauvorhaben in der Region seien in Planung, gab die Sprecherin des kommunalen Wohnbauunternehmens, Elke Roch, bekannt.

Der Geschäftsführer des Bauunternehmens, Hans-Peter Knackstedt, lobte das Architekturbüro Geile aus Herzberg, geleitet von Günter Geile, sowie die termingerechte Arbeit der ausführenden Handwerksunternehmen. Ein Richtfest anlässlich des abgeschlossenen Rohbaus einschließlich Dacheindeckung muss coronabedingt ausfallen.

Anzeige

Lesen Sie auch: Folge der Corona-Krise: Städte wachsen nicht mehr so stark

Mehr Wohnraum in der Region geplant

Knackstedt kündigte außerdem weitere Bauvorhaben des Unternehmens an: So seien in Bovenden weitere 24 Wohnungen sowie acht Wohnungen in Herzberg am Harz in Planung. In den Jahren 2019 und 2020 wurden 52 Wohneinheiten in Bovenden (Steffensweg) und acht Wohneinheiten in Osterode am Harz (Stettiner Straße) fertiggestellt und vermietet. Die Neubauten in Bovenden werden mit Fördermitteln des Landes Niedersachsen gebaut, um bezahlbare Mietpreise zu gewährleisten. Die Kaltmiete beträgt hier 7,20 € pro Quadratmeter Wohnfläche im Monat.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Weitere Bauprojekte sollen im Frühjahr 2021 in Osterode beginnen: In der Stettiner Straße werden 12 Wohnmöglichkeiten im Reihenhausstil errichtet. Außerdem sei in Osterode für 2021 der Bau einer Rettungswache für das Deutsche Rote Kreuz geplant, so Knackstedt.

Lesen Sie auch

Auch im Umland von Göttingen kündigte der Geschäftsführer an, Bauvorhaben in Angriff zu nehmen. Für nächstes Jahr sei in Rosdorf ein Mehrfamilien-Projekt im Mengershäuser Weg in Planung: Insgesamt 42 geförderte Wohnungen will der Kreiswohnbau für mittlere Einkommensbezieher zur Verfügung stellen.

Von Fiora Blettner