Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 6000 Besucher feiern 50 Jahre ContiTech in Northeim
Nachrichten Wirtschaft Regional 6000 Besucher feiern 50 Jahre ContiTech in Northeim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 29.09.2014
In der Breslauer Straße: 6000 Conti-Besucher feiern beim herrlichem Wetter das 50. Bestehen. Quelle: EF
Anzeige
Northeim

Das wurde jetzt gefeiert:  Mit 6000 Gästen – Mitarbeiter und ihre Familien, lokale und niedersächsische Politikprominenz sowie hochrangige Vertreter des Konzerns aus der Zentrale in Hannover. Das Werk in Northeim stehe stellvertretend für die Entwicklung des Mutterkonzerns Continental innerhalb der vergangenen 50 Jahre, sagte Heiko Eymer, Geschäftsbereichsleiter Elastomer Coatings (Drucktücher).

Eine Wandlung in den Hightech-Bereich habe stattgefunden, neue Märkte seien erschlossen und das Geschäft internationalisiert worden.

Anzeige

„Wir hier in Northeim sind ein anderes Unternehmen als noch vor zehn Jahren“, betonte Werksleiter Hans-Jürgen Duensing, „wir sind flexibler und schneller geworden, haben viel in Innovationen sowie in die Erhaltung der Umwelt investiert“.

Arbeit als Glücksfall

Northeims Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser hat sich in der Stadt umgehört und erfahren: „Wer bei Conti einen Arbeitsplatz hat, wird als Glückspilz angesehen.“ Der Betrieb stehe für eine angemessene Bezahlung und gute Sozialleistungen.

Und die Arbeitsplätze „Lupe“ und „Krümmer“ seien legendär: „Die Frauen, deren Arbeitsgerät die Lupe darstellte, waren für ihren Ordnungssinn bekannt, und die Männer, die am Krümmer stehen, werden als ganze Kerle bezeichnet.“

Das 240 000 Quadratmeter (entspricht 34 Fußballfeldern) große Werk in Northeim beschäftigt 1800 Mitarbeiter, darunter 50 Auszubildende. Das Werk gehört zur ContiTech, einer Tochtergesellschaft der Continental AG mit Sitz in Hannover. ContiTech beschäftigt rund 31 400 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 4 Mrd. Euro.

Continental hat rund 186 000 Mitarbeiter weltweit und ist mit einem Umsatz von rund 33 Mrd. Euro der größte Automobilzulieferer der Welt.

Von Hauke Rudolph

Mehr zum Thema

Mit einem Begegnungsfest für Nachbarn, Freunde, Ehrenamtliche, Mitarbeiter, Angehörige, Besucher und Bewohner der Institution an der Scharrenstraße hat das Team des Lorenz-Werthmann-Hauses dessen fünfjähriges Bestehen gefeiert.

Nadine Eckermann 29.09.2014
Göttingen Wer nicht Dirndl trägt, fällt auf - Trachten beim Oktoberfest in Bremke

Dirndl sind in der Region nicht unbedingt verbreitet, außer zum Beispiel in Bremke. Dort wird seit Jahren eines der größten Oktoberfeste der Region gefeiert – so auch an diesem Wochenende. „Zu Beginn, vor 14 Jahren, hat sich kaum einer getraut. Mittlerweile fällt auf, wer nicht in Trachten gekleidet ist,“ sagt Bianca Dietrich.

26.09.2014
Göttingen „In vier Tagen um die Welt“ - Kirmes in Lenglern wie in alten Zeiten

„Bald geht es wieder los“, ruft Manuela Förster ins Megaphon. Mit ihren zehn Mitstreitern von der Kirmes AG (Arbeitsgemeinschaft) hat sie sich noch einmal getroffen, um das Dorffest auszurufen. Mit der Wummerbox – früher Mülltonne, jetzt mit Ton und Licht ausgestattet – ziehen sie regelmäßig vor dem Fest im Trupp durchs Dorf,  mit Hüftschwung und Gesang zum Gewummer aus der Tonne.

24.09.2014