Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Allerkamp verlässt Norddeutsche Landesbank
Nachrichten Wirtschaft Regional Allerkamp verlässt Norddeutsche Landesbank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 30.11.2009
Einen Nachfolger Allerkamps will die Nord/LB schnellstmöglich berufen, wie es hieß. Quelle: lni (Archiv)
Anzeige

Das für Sachsen-Anhalt zuständige Vorstandsmitglied der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB), Jürgen Allerkamp, scheidet zum 1. Februar 2010 aus. Der 53-Jährige wird den Vorstandsvorsitz der Deutschen Hypothekenbank in Hannover übernehmen, wie die Nord/LB am Montag in Hannover mitteilte. Der Rechts- und Staatswissenschaftler war seit 1998 Mitglied des Vorstandes der Nord/LB und seit 2006 mit Dienstsitz in Magdeburg für das Geschäftsgebiet Sachsen-Anhalt verantwortlich. Einen Nachfolger Allerkamps will die Nord/LB schnellstmöglich berufen, wie es hieß.

lni

Mehr zum Thema

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat trotz Finanzkrise im vergangenen Jahr einen Millionengewinn erzielt. Der Konzern schloss 2008 mit einem positiven Vorsteuerergebnis von 22 Millionen Euro ab, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mitteilte.

29.04.2009

Die Norddeutsche Landesbank (Nord/LB) geht nach einem Ergebnisplus in den ersten neun Monaten davon aus, auch das Gesamtjahr mit schwarzen Zahlen abzuschließen.  

26.11.2009

Durch eine Fusion der Landesbanken NordLB und HSH Nordbank würden beide ihre Marktposition stark verbessern, sagte Hendrik Hakenes vom Institut für Finanzmarkttheorie der Leibniz Universität Hannover.

05.09.2009

Die Transfergesellschaft für die ehemaligen Beschäftigten des insolventen Osnabrücker Cabrio-Spezialisten Karmann erhält 9,5 Millionen Euro.

30.11.2009

Die Kreissägen heulen, Hammerschläge hallen über das Gelände des ehemaligen Zementwerks. Am Ortsrand von Hardegsen wird jeden Tag bis 22 Uhr gearbeitet. „Am 17. oder 18. Dezember wollen wir unser Heizkraftwerk in Betrieb nehmen“, erklärt Volker Fröchtenicht, Gesellschafter der Bioenergie Leinetal GmbH. Wenn das Unternehmen nicht 2009 mit der Stromeinspeisung beginnt, gibt es niedrigere Förderquoten.

27.11.2009

Noch nie sind beim Arbeitsgericht Göttingen derart viele Klagen eingegangen wie in diesem Jahr. „Wenn es so weitergeht wie bisher, werden wir Ende Dezember bei deutlich mehr als 3000 Klagen liegen“, sagt der Direktor des Arbeitsgerichtes Göttingen, Achim Schlesier. Der Anstieg werde fast ausschließlich durch Anfechtungen von betriebsbedingten Kündigungen verursacht.

26.11.2009