Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Apothekenstraße in Duderstadt: Italienisches Restaurant eröffnet
Nachrichten Wirtschaft Regional Apothekenstraße in Duderstadt: Italienisches Restaurant eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 09.08.2013
Von Kuno Mahnkopf
Koch aus Leidenschaft: Vor dem Neustart in der Apothekenstraße hat Zollione über viele Jahre hinweg das Rimini am Steintor betrieben. Quelle: Blank
Anzeige
Duderstadt

Fast jeder kennt den quirligen 55-Jährigen, der viele Jahre lang am Steintor das Restaurant Rimini betrieben hat.

Sehnsucht nach Duderstadt

Anzeige

Der gelernte Koch kam als 18-Jähriger nach Göttingen und arbeitete dort in verschiedenen Restaurants. Mit dem Rimini machte er sich dann 1992 in Duderstadt selbständig. Zwischenzeitlich wurde das Lokal weiterverpachtet, weil Zollione in seine alte Heimat zurückkehrte und in Lecce ein Restaurant eröffnete. Aus „Sehnsucht nach Duderstadt“, das ihm neue Heimat geworden ist, kam der Vater von zwei erwachsenen Kindern dann aber wieder zurück und übernahm erneut das Rimini unter dem ehemaligen Kino Schauburg – bis der Gebäudekomplex vor drei Jahren weiterverkauft wurde.

Neustart gewagt

In der einstigen Gaststätte Schlüssel, die schon mehrere Pächter- und Namenswechsel hinter sich hat, hat Zollione jetzt einen Neustart gewagt. In seiner Ende Juli eröffnete Trattoria da Sergio habe er bereits viele alte Stammgäste empfangen und viel Zustimmung erfahren, sagt der Wahl-Duderstädter. In der Apothekenstraße bietet er „original italienische Küche an – kein Mischmasch“. Zum Angebot gehören hausgemachte Pasta in allen Variationen, Antipasti, Salate, Steaks und Fischgerichte  von Doraden bis Gambas in Hummersoße, aber auch Agnello (Lamm) und Pollo (Hähnchen).

Immer frisch zubereitet

„Es wird nicht vorbereitet, alle Speisen immer frisch zubereitet“, betont Zollione, dem eine Aushilfskraft zur Seite steht. Nur Pizza gibt es nicht. Vor der Eröffnung hat er das Lokal umgestaltet, eine offene Küche eingebaut, den Gastraum mit rund 30 Plätzen in den italienischen Farben rot-weiß-grün gestrichen. Als letzten Schritt will der leidenschaftliche Koch jetzt noch seine provisorische Außenbestuhlung ersetzen und ergänzen. Geöffnet ist die Trattoria da Sergio täglich von 11.30 bis 14.30 Uhr sowie von 17 bis mindestens 22 Uhr, nur dienstags nicht. Dann ist Ruhetag.

Anzeige