Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Arbeitsagentur Göttingen: Neueinstieg in den Beruf nach Familienzeit
Nachrichten Wirtschaft Regional Arbeitsagentur Göttingen: Neueinstieg in den Beruf nach Familienzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 14.05.2019
Über den Wiedereinstieg in den Beruf informieren Fachleute der Agentur für Arbeit. Quelle: Hinzmann
Göttingen

Beginn der Veranstaltung in Raum 353 des Agenturgebäudes, Bahnhofsalle 5 in Göttingen, ist um 9 Uhr.

Insbesondere Frauen stehen vor der Situation, dass sich der Wiedereinstieg ins Berufsleben nach Kinderbetreuung oder Pflegezeiten schwierig gestaltet. Wädow informiert über Arbeitsuche, berufliche Orientierung und Weiterbildung, Bewerbungen und Fördermöglichkeiten sowie Netzwerke und Unterstützungsangebote.

Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich: unter 0551 / 520 223 oder per E-Mail an goettingen.bca@arbeitsagentur.de. Weitere Info-Vormittage: am 21. Juni oder am 26. Juli – jeweils um 9 Uhr.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Seminaren will die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben über Ehrenämter und Mitwirkungsmöglichkeiten im Handwerk informieren. Wichtige Bausteine sind die Vollversammlungen der Handwerkskammern.

13.05.2019

Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es für Schulabgänger mit Förderbedarf? Diese Frage wollen Berufsberaterinnen der Göttinger Arbeitsagentur am 22. Mai bei einem Infoabend beantworten.

11.05.2019
Regional Erster Spatenstich für neue Halle in Rosdorf - Akcurate baut sich frei

Im Industriegebiet Siekanger Mitte ist am Freitag der feierliche erste Spatenstich für eine neue Ansiedlung vorgenommen worden. Die Rosdorfer Firma Akcurate lässt hier einen 6000 Quadratmeter großen Gebäudekomplex errichten. Die Investitionssumme beträgt mehr als 14 Millionen Euro.

13.05.2019