Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Auf eigenen Wunsch: Bludau verlässt Volksbank Kassel-Göttingen
Nachrichten Wirtschaft Regional Auf eigenen Wunsch: Bludau verlässt Volksbank Kassel-Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 11.10.2019
Vorstand Markus Bludau verlässt die Volksbank Kassel-Göttingen. Quelle: r
Anzeige
Kassel/Göttingen

Bludau habe seit 2006 als Vorstandsmitglied „den erfolgreichen Weg der Volksbank Göttingen verantwortet“, heißt es in der Mitteilung. Nach dem „erfolgreichen Zusammenwachsen“ seit Oktober 2017 habe er den Aufbau des neu entstandenen Instituts als Vorstandsmitglied „maßgeblich mitgestaltet“.

Bludau werde zukünftig als Vorstand einer Sparkasse tätig werden. „Die Bankenbranche ist in den letzten Jahren von enormen Umwälzungen geprägt“, habe er seinen Schritt kommentiert, teilte Mühlhaus mit. Bludau: „Die Fusion war unsere Antwort auf diese Entwicklung. Heute ist das Institut für die Zukunft aufgestellt. Es ist der richtige Zeitpunkt, um neue berufliche Ziele zu verfolgen. Ich danke dem Aufsichtsrat, meinen Vorstandskollegen und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das entgegengebrachte Vertrauen.“

„Allseits anerkanntes und geschätztes Mitglied des Vorstands“

Carl Graf von Hardenberg, Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Kassel-Göttingen, habe die Leistungen des Vorstands gewürdigt: „Unsere Bank verliert ein allseits anerkanntes und geschätztes Mitglied des Vorstands. Der Aufsichtsrat spricht Herrn Bludau seinen großen Dank und Anerkennung für das in den letzten Jahren Geleistete aus. Herr Bludau verlässt ein Haus, das auch aufgrund seines Engagements gut für die Zukunft gerüstet ist.“

Das Geschäftsgebiet der Volksbank Kassel-Göttingen erstreckt sich über die Oberzentren Göttingen und Kassel bis in Teile der Bundesländer Hessen, Niedersachsen und Thüringen.

Von Stefan Kirchhoff

Während der jährlichen Konferenz der Göttinger Prof. Schumann GmbH stand in Workshops, Vorträgen und Diskussionen das digitale Risiko- und Kreditmanagement im Mittelpunkt. 200 Experten nahmen teil.

11.10.2019

Über die Verwendung des Trinkgeldes entscheiden die Mitarbeiter. Das betont die für Südniedersachsen zuständige Geschäftsführerin der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), Katja Derer.

10.10.2019

Mit ihrer Datenmanagement-Software Link Ahead haben sich Göttinger Wissenschaftler für den diesjährigen Innovationspreis des Landkreises beworben. Dabei setzen sie auf Flexibilität.

09.10.2019