Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Aufsichtsrat setzt auf Kreuzburg
Nachrichten Wirtschaft Regional Aufsichtsrat setzt auf Kreuzburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 05.12.2019
Joachim Kreuzburg leitet seit 2005 die Firma Sartorius. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Der Aufsichtsrat der Sartorius AG hat in seiner Sitzung vom 5. Dezember beschlossen, die Bestellung des Vorstandsvorsitzenden Joachim Kreuzburg vorzeitig um weitere fünf Jahre bis zum 10. November 2025 zu verlängern. „Wir freuen uns sehr, die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit Joachim Kreuzburg fortzusetzen“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Lothar Kappich. „Sartorius hat sich unter seiner Führung herausragend entwickelt. Joachim Kreuzburg verfolgt die richtige Strategie und gewinnt die Mitarbeiter für anspruchsvolle Ziele. Mit der Vertragsverlängerung sichern wir nach den zu Jahresbeginn erfolgten zwei Neubesetzungen im Vorstand gleichzeitig die notwendige Kontinuität an der Unternehmensspitze“, erklärte Kappich.

Lothar Kappich ist der Aufsichtsratsvorsitzende von Sartorius. Quelle: R

„Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten“

Kreuzburg betonte: „Sartorius ist ein tolles Unternehmen mit einem hervorragenden Team und ungewöhnlich vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten. Ich freue mich sehr, die Zukunft des Unternehmens weiter gestalten zu können.“ Kreuzburg gehört dem Vorstand seit dem 11. November 2002 an und steht seit dem 1. Mai 2003 an dessen Spitze.

Kreuzburg studierte Maschinenbau in Hannover mit den Schwerpunkten Thermodynamik und Fahrzeugbau und arbeitete danach beim Niedersächsischen Institut für Solarenergieforschung in Hameln. Er wechselte 1995 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Hannover. Hier promovierte er 1999 zu einem umweltökonomischen Thema. Der 54-Jährige stammt aus Höxter (Nordrhein-Westfalen).

Die Firma Sartorius ist ein Ausrüster von Laboren und pharmazeutischen Betrieben.

Von Ulrich Meinhard

Erneut investiert das Göttinger Unternehmen Sartorius in Anteile einer internationalen Firma. Übernommen werden sollen mehr als 50 Prozent der Aktien des Zellkulturmedien-Entwicklers Biological Industries mit Sitz in Israel.

05.12.2019

53 Handwerksberufe wurden 2004 für zulassungsfrei erklärt. Jetzt folgt eine kleine Rolle rückwärts: Für zwölf Handwerke gilt wieder die Meisterpflicht – gut für das Göttinger Handwerk?

05.12.2019

Die Mitglieder der Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen blicken mit „vorsichtigem Optimismus in die nähere Zukunft“. Während ihrer Versammlung habe Kreis-Handwerksmeister Christian Frölich im Namen aller zweierlei festgestellt: „Gute Auftragslage“ und „fehlende Fachkräfte“.

04.12.2019