Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bäcker-Gesellenbriefe im Brotmuseum Ebergötzen überreicht
Nachrichten Wirtschaft Regional Bäcker-Gesellenbriefe im Brotmuseum Ebergötzen überreicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 08.07.2019
Nach dreijähriger Ausbildungszeit haben die Bäcker beziehungsweise Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk – Bäckerei ihre Gesellenbriefe erhalten. Überreicht wurden sie ihnen vom Obermeister der Bäcker-Innung Göttingen, Jens Hildebrand (im Bild rechts) und seiner Stellvertreterin, Katja Thiele-Hann (im Bild links). Quelle: Markus_Hartwig
Ebergötzen

Nach dreijähriger Ausbildungszeit haben die Bäcker beziehungsweise Fachverkäufer im LebensmittelhandwerkBäckerei ihre Gesellenbriefe erhalten. Austragungsort war das Brotmuseum Ebergötzen.

Manchmal sei das Aufstehen schwer gefallen, blickte Jens Hildebrand bei seiner Ansprache anlässlich der Ausgabe der Gesellenbriefe zurück auf die vergangenen drei Jahre. Aber für die, die jetzt auf dem Gelände des Brotmuseums die Gesellenbriefe in Empfang nehmen, sei das Bäckereihandwerk ein toller Beruf, so der Obermeister der Bäcker-Innung Göttingen.

Einige der 15 Absolventen haben bereits einen Arbeitsvertrag in der Tasche, andere wiederum werden ihre Ausbildung als Fundament für weitere Qualifizierungen einsetzen. Allen rief Hildebrand zu: „Seid mit dem Herz dabei, und seht die bestandene Ausbildung als gutes Reisegepäck.“

Kooperation von Schulen und Handwerksbetrieben

Die Herausforderungen, vor denen jeder Handwerker steht, seien gleichzeitig auch als Chancen zu verstehen. Und ohne handwerkliche Berufe sei vieles nicht vorstellbar. Hildebrand: „Auch im Handwerk ist Innovation zuhause.“ Der Obermeister schloss seine Ansprache mit der Aufforderung an Schulen und Handwerksbetriebe, frühzeitig miteinander zu kooperieren. Um Schüler angemessen auf die Berufsausbildung vorzubereiten, schlug der Obermeister zudem die Stärkung des Mittelschulbereichs vor.

15 neue Gesellen im Bereich Bäckerei

Die Gesellenprüfung zum Bäcker haben bestanden: Jan Harpering und Jana Nacke (Ausbildungsbetrieb: Das Backhaus, Gleichen); Patrick Junker, Dominic Reinecke und Pascal Sauthoff (Feinbäckerei Thiele, Göttingen) und Sven Kettler (Marcus Friedhelm Beckmann, Uslar).

Die Abschlussprüfung zum Fachverkäufer im LebensmittelhandwerkBäckerei haben bestanden: Stephania Brandenburg, Denis Sauer, Hamide Nur Turan, Natalie Tusch und Alexander Veksler (Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Hermann, Rosdorf); Neslihan Demir (Feinbäckerei Ruch, Rosdorf) sowie Vanessa Rosenhagen und Jessica Taube (Feinbäckerei Thiele, Göttingen). Rana Hudaib hat bereits im Januar ihre Prüfung abgelegt.

Über das beste Prüfungsergebnis kann sich Bäckergeselle Jan Harpering freuen.

Von Markus Hartwig

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Neues Möbelhaus öffnet im September - Kassel: Höffner investiert 70 Millionen Euro

Die Möbelhaus-Kette Höffner will am 26. September eine neue Filiale in Kassel-Fuldabrück eröffnen. Das Unternehmen investiert am früheren Finke-Standort rund 70 Millionen Euro – und hat einiges vor.

08.07.2019

Ein neues Göttinger IT-Start-up steigt pfeilschnell auf. Der ortsansässige Platzhirsch verliert einen Großteil des Managements und fast 200 Mitarbeiter an den Newcomer. Das Ringen der Arineo GmbH und der Sycor GmbH entwickelt sich zum Wirtschaftskrimi, den nun auch Gerichte beschäftigen.

09.07.2019

Neue Räume hat die Firma McLean Rehatechnik 2018 am Breiten Anger 20 in Duderstadt bezogen. Die offizielle Eröffnung am Freitag verband das Unternehmen mit der Feier des 25-jährigen Bestehens

05.07.2019