Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bachmann in Vorruhestand
Nachrichten Wirtschaft Regional Bachmann in Vorruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 30.03.2012
Anzeige
Göttingen

In der Einrichtung des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Göttingen kümmerte sich der studierte Sozialpädagoge und Mitinitiator der südniedersächsischen Friedenswerkstatt vor allem um neue Konzepte, Fördermöglichkeiten sowie die Organisation des Gesamtbetriebes. Im Mittelpunkt seiner Arbeit standen arbeitslose Menschen, die beruflich schwer vermittelbar sind, um sie unter Bedingungen eines realen Betriebes mit Tarifbindung dem ersten Arbeitsmarkt zurückzuführen.

Jörg Bachmann

Im Jahr 2006 wurde das Secondhand-Geschäft „KIM Kleidung, Information, Möbel“ als innerstädtischer Ableger der Brockensammlung gegründet, das heute in der Angerstraße beheimatet ist. Hier finden langzeitarbeitslose Frauen eine Ausbildungs- und Berufsperspektive. Bachmanns besonderes kulturelles Interesse – er betreibt seit vielen Jahren den Verein „Kultur im Esel“ in Sülbeck als Ort für Kultur – brachte ihn auf die Idee, einmal monatlich Konzerte, Lesungen und Vorträge auf Spendenbasis und in Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater anzubieten.

Die Brockensammlung, die aus der Straßensozialarbeit  hervorgegangen ist, startete mit 40 Mitarbeitern, davon zehn als anleitendes Personal – heute sind es 140, davon 30 Anleitende.  Angeboten werden Gebrauchtmöbel, Umzüge, Tischlerei, Malerbetrieb, Töpferei, Garten- und Landschaftsbau sowie Seminare und Umschulungen.

bei