Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Digitalen Wandel erlebbar gemacht
Nachrichten Wirtschaft Regional Digitalen Wandel erlebbar gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 22.03.2017
Teamgrid 1 mit Tobias Hieb, Leiter Produktentwicklung
Teamgrid 1 mit Tobias Hieb, Leiter Produktentwicklung Quelle: Von Ferdinand Jacksch
Anzeige
Göttingen/Hannover

So ist der Göttinger IT-Gesamtdienstleister Sycor sowohl auf dem SAP-Partnerstand als auch im Microsoft-Umfeld vertreten. Michael Zeiher, Solution Manager Technologie Services bei der Sycor GmbH, hat auf dem Microsoft-Partnerstand der CeBIT viele neue Kontakte knüpfen können: „Wir haben uns mit Unternehmen aus den verschiedensten Branchen intensiv über die Chancen der digitalen Transformation ausgetauscht und Wege für die zielgerichtete Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse aufgezeigt“ betont der IT-Experte.

Als ein im Oktober 2015 gegründetes technologiegetriebenes Internet-Startup Unternehmen präsentiert sich TeamGrid aus Göttingen auf der CeBIT. TeamGrid ist heute eine Cloud-Anwendung zum übersichtlichen Aufgaben- & Projektmanagement, die bereits von über 120 Vertretungen eingesetzt wird. „TeamGrid gilt als die derzeit am schnellsten wachsende cloudbasierte Agentursoftware“, unterstreicht Tobias Hieb, Leiter der Produktentwicklung.

Mit der Ausgründung „septArtes“ stellt die Universität Göttingen auf der CeBIT ein Beispiel für anwendungsnahe Forschung in der IT vor. Internetsicherheit und das Schließen von Sicherheitslücken sind in diesem Jahr Schwerpunktthemen auf dem niedersächsischen Gemeinschaftsstand. Auf der Messe angesprochen sind in erster Linie Multiplikatoren, IT-Consulting-Unternehmen und ERP-Manager (Enterprise Relationship Management). Die Universität zeigt dort Präsenz, um neue Kontakte zu Partnern zu knüpfen, die zu weiterführenden Projekten und der Umsetzung von neuen innovativen Ideen führen können.

Von Ferdinand Jacksch

Gebremste digitale Welt

Der Strukturwandel in der Industrie ist radikal. Digitale Systeme helfen Unternehmen, gewaltige Datenmengen zu Produktionsprozessen, Lieferanten und Kunden zu erheben, zu verarbeiten und auszuwerten. Durch die Vernetzung von Wertschöpfungsschritten lassen sich Produktionszeiten verkürzen, Innovationszyklen beschleunigen und Lieferketten synchronisieren. Das Internet of Things bringt dabei eine Vielzahl neuartiger Produkte und Dienste hervor. Doch Digitalisierung in Deutschland wird derzeit durch einen verschärften IT-Fachkräftemangel sowie durch Internet-Kriminelle ausgebremst. Das wurde nicht zuletzt an der Technologiemesse CeBIT in Hannover deutlich. bm