Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Christian Frölich bleibt Kreishandwerksmeister
Nachrichten Wirtschaft Regional Christian Frölich bleibt Kreishandwerksmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 29.04.2019
Kreishandwerksmeister Christian Frölich beim Handwerker- und Universitätsball Quelle: Peter Heller
Duderstadt

Einstimmig hat die Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft (KHS) Frölich am Donnerstag in Duderstadt für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Das gute Ergebnis gebe ihm die nötige Rückendeckung im Kampf für die Interessen des Handwerks erklärte der Rosdorfer Bauunternehmer, der 2014 Katja Thiele-Hann abgelöst hat. Die Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle und dem Vorstand sei „sehr fruchtbar“.

Intensiv würden sie nach Lösungen für den Fachkräftemangel suchen, versprach Frölich. Die Zusammenarbeit mit den Schulen müsse intensiver werden. Vielen Schülern sei die Vielfalt der Berufsmöglichkeiten im Handwerk nicht bewusst. Zudem unterschätzten sie die Chancen, die eine Ausbildung biete.

Neue Kooperation mit dem Hainberg-Gymnasium

„Es gibt bereits eine Menge Kontakte“, stellte Frölich klar. So habe de Kreishandwerkerschaft im Sommer 2018 erstmals mit einem Gymnasium, dem Göttinger Felix-Klein-Gymnasium, eine Kooperation vereinbart. Ende April sei mit dem Göttinger Hainberg-Gymnasium eine zweite Schule dazugekommen. Auch einzelne Innungen pflegten Kontakte. So arbeite die Dachdecker-Innung mit der Oberschule in Groß Schneen zusammen.

Auf die „massiven Probleme“ der Bäcker und Fleischer, Auszubildende zu finden, verwies KHS-Geschäftsführer Andreas Gliem. Die Fleischer-Innung Südniedersachsen plane jetzt mit Northeim, Fachkräfte aus Asien anzuwerben.

Er wolle sich zudem für Erleichterungen bei der Bürokratie einsetzen, kündigte der Kreishandwerksmeister an. Aktuell setze sich sein Team für Sonderparkgenehmigungen in Göttingen ein. Auch wolle er die Zusammenarbeit mit benachbarten Kreishandwerkerschaften intensivieren. In den kommenden Jahren gehe die Zahl der Betriebe zurück.

Lob für den gemeinsamen Ball mit der Universität

Positiv bewertete die Mitgliederversammlung den Ball, den die Kreishandwerkerschaft gemeinsam mit der Universität Göttingen ausgerichtet hat. „Die Universität ist ein wichtiger Auftraggeber für uns und bietet in ihren vielen Werkstätten zudem selbst duale Handwerksausbildungen an“, erklärte Frölich. Auch für den Wissenstransfer seien Kontakte, die bei einem gesellschaftlichen Ereignis geknüpft werden könnten, hilfreich.

Die Delegierten der 21 Mitgliedsinnungen wählten den Obermeister der Zimmerer-Innung, Thilo Diedrich, zu Frölichs Stellvertreter. Dem Vorstand gehören zudem der Obermeister der Tischler-Innung, Michael Reese, der Fliesenleger-Innung, Bernhard Daniel, sowie der stellvertretende Obermeister der Friseur-Innung, Axel Müller, an. Kooptierte Vorstandsmitglieder wurden der Obermeister der Bäcker-Innung Göttingen, Jens Hildebrand, der Obermeister der Metall-Innung, Frank Lipphardt, das Vorstandsmitglied der Kfz-Innung, Jürgen Goralczyk, und der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit der SHK-Innung, Wolfgang Regenhardt.

Von Michael Caspar

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Geschäftsführer des Göttinger Fleischwaren-Unternehmens Börner-Eisenacher, Frank-Walter Eisenacher und Benjamin Krieft, sind mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet worden.

26.04.2019

„Nicht gezahlte Löhne, fehlende Weihnachts- und Urlaubszahlung: Gerade beim Thema Geld gab es im Landkreis Eichsfeld viele Streitfälle“, teilt der IG Bau-Bezirksverband Nordthüringen, mit.

26.04.2019

„Jeder Unfall ist einer zu viel“: Unter diesem Motto ruft die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) am Freitag, 26. April, zu einer Schweigeminute am Arbeitsplatz auf.

25.04.2019