Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Deutscher Mobilitätspreis: Lebensräume verbinden – Prämie für Idee
Nachrichten Wirtschaft Regional Deutscher Mobilitätspreis: Lebensräume verbinden – Prämie für Idee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 16.04.2019
„Vernetzung von Verkehrsteilnehmern“: Fahrzeuge und Zweiräder von Leihfirmen bei der Vorstellung einer verkehrsmittelübergreifenden Buchungs-App der Berliner Verkehrsbetriebe. Quelle: dpa
Göttingen

Der Göttinger CDU-Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler ruft zur Teilnahme am Wettbewerb auf. Das Motto 2019: „Menschen bewegen – Lebensräume verbinden“. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ veranstalten den Wettbewerb, dessen Bewerbungsphase am 19. Mai endet.

Eingereicht werden können Vorschläge, die „in allen Regionen Deutschlands zu mehr Lebensqualität beitragen. Ob Stau- und Lärmvermeidung in den Metropolen, die intelligente Verbindung zwischen Stadt und Land oder der Ausbau von Mobilitätsangeboten für ältere Menschen: gesucht werden Lösungen, die Lebenswelten verbinden und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen“, so Güntzler. Unternehmen, Start-ups, Städte und Gemeinden, Universitäten, Forschungsinstitutionen und weitere Organisationen mit Sitz in Deutschland könnten sich auf www.deutscher-mobilitätspreis.de mit ihren Projekten bewerben.

Von Stefan Kirchhoff

„Zukunftsorientiert – Lösungen, die verändern“: Dieses Motto hat der Landkreis für den Innovationspreis 2019 gewählt. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer vor. Heute: Buchhandlung Moller. Große Literatur in kleine Städte holen will die Bad Lauterberger Buchhändlerin Susanne Kinne.

15.04.2019
Regional Langzeitarbeitslose in Jobs bringen - Mehr als 16 Millionen Euro für Landkreis Göttingen

Der Landkreis Göttingen erhält einen Betrag von 16,5 Millionen Euro, der für die Wiedereingliederung von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt genutzt werden soll. Verstärkt sollen Langzeitarbeitslose vermittelt werden. Die IG Bau begrüßt den Vorstoß.

17.04.2019

Das renommierte Damenmode-Unternehmen Gerry Weber will 120 Filialen in Deutschland schließen. Ob von dieser Maßnahme die Geschäfte in Northeim und Duderstadt betroffen sind, ist derzeit offen.

13.04.2019