Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Elektro-Innung Göttingen spricht 16 Lehrlinge frei
Nachrichten Wirtschaft Regional Elektro-Innung Göttingen spricht 16 Lehrlinge frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 01.03.2019
Obermeister Werner Fischer (3.v.r.) hat 16 Gesellen zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik freigesprochen. Quelle: Hartwig
Anzeige
Göttingen

„Sie können stolz auf das Geleistete sein“, lobte am Donnerstagabend Innungs-Obermeister Werner Fischer die 16 Gesellen, noch bevor er ihnen die Abschlusszeugnisse überreicht hatte. „Der Beruf, für den Sie nun ausgebildet sind, ist vielseitig, modern und zukunftssicher. Und darüber hinaus sehr spannend“. Denn, so Fischer, der Beruf unterliege einem ständigen Wandel, der es erfordere, das eigene Wissen und Können immer auf der Höhe der Zeit zu halten. Angebote zur Weiterbildung sollten genutzt werden. Eine handwerkliche Ausbildung sei eine „echte Alternative zu einer akademischen Ausbildung“.

Lob auch an BBS-2-Lehrer

Fischer richtete seine Worte auch an die Lehrer der Göttinger BBS 2. Sie hätten einen großen Anteil am Erfolg der Absolventen. Dort wird über die Dauer der Lehrzeit der theoretische Unterricht in 13 Lernfelder aufgeteilt. Beispielsweise wird im zweiten Ausbildungsjahr das Lernfeld 8 (Antriebssysteme) oder im ersten Ausbildungsjahr das Lernfeld 3 (Steuerungen analysieren und anpassen) unterrichtet.

Als vollwertiger Beschäftigter sei ein Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik kein anonymer Bestandteil im Handwerksbetrieb, so Obermeister Fischer weiter. Ganz im Gegenteil: „Sie sind das Aushängeschild der Betriebe.“ Elektroniker hätten einen „Superjob, der vieles vereint“, müssten aber auch eine große Verantwortung tragen.

Die Gesellenprüfung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik haben bestanden: Marcel Acker (Ausbildungsbetrieb: Metz, Friedland); Dario Albers (Pröger, Göttingen); Leon Dohmann und Jakob Kraft (Bode + Stephan, Göttingen); Timo Gehrke und Björn Nikolai (Zühlke, Rosdorf); Eric Greune (Albrecht + Jacobsen, Göttingen); Marvin Lovasz (Bierbaum, Bovenden); Sascha Löser (Leineweber, Göttingen); Jonas Neumann und Michelle Matuschke (MPI für biophysikalische Chemie, Göttingen); Marcel Raabe (I.S.T., Hann. Münden); Jonas Schnute und Peter Wissel (Rümenap, Rosdorf); Kai Schüddekopf (Elektrotechnik Hausknecht, Göttingen) und Andre Trümper (Daume, Duderstadt).

Von Markus Hartwig

Über den Linksruck in der SPD, die Grundrente und den Ausbau der Infrastruktur sprach der Göttinger Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann (SPD) am Donnerstag beim Unternehmerfrühstück.

03.03.2019

Nach dreieinhalbjähriger Ausbildungszeit haben 15 Lehrlinge ihre Gesellenprüfung zum Feinwerkmechaniker abgeschlossen. In den Räumen der Firma Lünemann an der Göttinger Grätzelstraße hat Obermeister Thorsten Moenicke die Urkunden überreicht.

28.02.2019

Auf Kontinuität bei den Events setzt Jürgen Brunke, neuer Center-Manager des „Kauf Parks“. Von Sommer an wolle er dann verstärkt neue Konzepte umsetzen, erklärte er.

03.03.2019