Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Freisprechung im Metallhandwerk: Gesellen erhalten in Göttingen Prüfungszeugnisse
Nachrichten Wirtschaft Regional

Freisprechung im Metallhandwerk: Gesellen erhalten in Göttingen Prüfungszeugnisse

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 10.02.2021
Ein Treffen mit Abstand, aber ein persönliches: Gesellen mit Zeugnissen, Obermeister, Prüfungsausschussmitglieder und Lehrer während der Freisprechung in der Mensa der BBS II.
Ein Treffen mit Abstand, aber ein persönliches: Gesellen mit Zeugnissen, Obermeister, Prüfungsausschussmitglieder und Lehrer während der Freisprechung in der Mensa der BBS II. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Auf eine Feier haben die Gesellen, der Obermeister der Innung der Metallhandwerke Südniedersachsen und die Prüfungsausschussmitglieder verzichten müssen, aber nicht auf ein Treffen in Anwesenheit: Ende Januar haben die Metallbau-Gesellen (Konstruktionstechnik) ihre Urkunden erhalten.

Die 30-minütige Freisprechung ohne Verwandte und Freunde der Gesellen, ohne Vertreter der Ausbildungsbetriebe sowie ohne Speisen und Getränke hatte die Innung der Metallhandwerke Südniedersachsen in der Mensa der BBS II organisiert. Wichtig sei gewesen, die Leistungen der Gesellen persönlich zu würdigen, habe Lars Becker, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, betont, teilte die Kreishandwerkerschaft mit. Becker, Obermeister Frank Lipphardt sowie die Prüfungsausschussmitglieder Axel Kramer und Volker Kahl hätten den Gesellen nicht nur gratuliert, sondern auch auf deren Weiterbildungs- und damit die Karrieremöglichkeiten im Beruf hingewiesen.

Björn Hartmann kann bestes Prüfungsergebnis vorweisen

Das beste Prüfungsergebnis hat Björn Hartmann erzielt. Die auf einem Tisch ausgelegten Prüfungszeugnisse konnten folgende Gesellen unter Wahrung der Abstandsregeln abholen: Maximilian Bernhard (Ausbildungsbetrieb Metallbau Senge, Göttingen), Nico Domke (Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen), Joel Fröchtenicht (Metallbau Senge, Göttingen), Robin Guder (Schäfer Metallbau, Bovenden), Björn Hartmann (Beschäftigungsförderung Göttingen), Adrian Naujok, (Lars Vespermann, Göttingen), Max Nebel (Hage Metallbau, Duderstadt), Lucas Ponsioen (Jugendanstalt Hameln, Göttingen), Justin-Leon Rittmeyer (Hage Metallbau, Duderstadt), Lennart Scheidler (Schmitt Metallbau, Nörten-Hardenberg) und Dawid Tsegay (Onejoon GmbH, Bovenden).

Von Stefan Kirchhoff