Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttingen: Welche Chancen habe ich als Studienabbrecher auf dem Berufsmarkt?
Nachrichten Wirtschaft Regional

Göttingen: Welche Chancen habe ich als Studienabbrecher auf dem Berufsmarkt?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 21.01.2021
Die Agentur für Arbeit in Göttingen berät Studienabbrecher.
Die Agentur für Arbeit in Göttingen berät Studienabbrecher. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Studierende, die an ihrer Studienwahl zweifeln, können sich am Montag, 25. Januar, von 14 Uhr bis 16 Uhr online in der Veranstaltung „Studienabbruch und dann?“ über vielfältige Alternativen informieren lassen. Nach Angaben der Agentur für Arbeit würden neben einer Vorstellung von Beratungs- und Unterstützungsangeboten auch Arbeitgeber in der Online-Veranstaltung zugeschaltet, die den Hilfesuchenden etwas über Chancen und Perspektiven von Studienabbrechern in ihren Unternehmen berichten können. Die Veranstaltung wird von der Agentur für Arbeit, Netzwerkpartnern und Arbeitgebern organisiert.

Lesen Sie auch

Studienabbrüche stellen keine Seltenheit dar, denn etwa jeder vierte Studierende soll in Deutschland die Universität oder die Fachhochschule ohne Abschluss verlassen, informiert die Agentur für Arbeit. Eine große Rolle bei dieser Entscheidung würden Themen wie Prüfungsangst, Leistungsdruck, aber auch finanzielle Nöte spielen. Des Weiteren würde auch die aktuelle Corona-Situation zu Verunsicherungen führen und somit zu der Überlegung, das Studium abzubrechen, beitragen. „Studienabbrüche oder der Wechsel des Studiengangs sind weder eine Seltenheit noch ein Beinbruch“, erklärt Berufs- und Studienberaterin, Simone Bettenhausen. „Nichtsdestotrotz stellen wir immer wieder fest, dass das Thema eines möglichen Studienausstiegs viele junge Menschen stark verunsichert und nicht selten auch so etwas wie Scham auslöst. Dass es hierzu keinen Grund gibt und statt des vielleicht falschen Studiums viele interessante und vielversprechende Perspektiven warten, das möchten wir in dem Veranstaltungsangebot gerne aufzeigen!“. Interessierte können sich unter www.fachkraeftebuendnis-sns.de/neustart/anmeldung anmelden. Anmeldeschluss ist am Montag, 25. Januar, um 10 Uhr.

Von Svenja Heckerott