Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttingen: Absolventen der Logopädie-Ausbildung wollen Bachelor-Abschluss
Nachrichten Wirtschaft Regional

Göttinger Absolventen der Logopädie-Ausbildung wollen Bachelor-Abschluss

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 25.11.2020
Die Absolventen der Schule für Logopädie der Bildungsakademie der UMG freuen sich über ihre Examensabschlüsse (v.l): Hannah Tietjen, Veronika Strobl, Hanna Müller, Theresa-Kathleen Wolter, Theresa Jüngst, Mia Evers, Paulus Kasprzyck, Rahel Buchholz, Sarah Theilen, Rebecca Paschke. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Elf Studierende der Therapiewissenschaften am Gesundheitscampus Göttingen (GCG) haben ihre berufsfachschulische Logopäden-Ausbildung an der Bildungsakademie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) mit ihrer staatlichen Prüfung abgeschlossen. Damit haben sie das Zwischenziel auf dem Weg zum Bachelor im kommenden Jahr erreicht.

Die Absolventinnen und der Absolvent bilden den zweiten Jahrgang im dualen, ausbildungsintegrierenden Studiengang „Therapiewissenschaften – Studienrichtung Logopädie“ am 2016 gegründeten Gesundheitscampus Göttingen, teilte die Pressestelle der UMG mit. Der Campus ist ein Kooperationsprojekt der UMG und der HAWK (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen). Die Studierenden könnten sofort nach Abschluss ihrer dreijährigen Ausbildung studiumsbegleitend als Logopäden beruflich tätig werden.

Anzeige

Alle logopädischen Störungsbilder eigenständig diagnostizieren

Die Absolventen seien darin ausgebildet, alle logopädischen Störungsbilder eigenständig zu beurteilen und zu behandeln, so die Pressestelle. Dazu gehörten die logopädische Diagnostik und die Behandlung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Störungen des Sprechens, der Sprache, der Stimme, des Hörens und des Schluckens.

Besonderes Merkmal der Studiengänge am Gesundheitscampus Göttingen sei das berufsgruppenübergreifende Lernen von Beginn an. Damit sollen die Studierenden auf die interprofessionelle Zusammenarbeit im Berufsleben vorbereitet werden, heißt es weiter. Die Schule für Logopädie verfügt über 36 Ausbildungsplätze. In jedem Jahr können zwölf Plätze neu vergeben werden. Die Einschreibung in den Studiengang Therapiewissenschaften kann nur mit einer Zusage der Schule für Logopädie erfolgen.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ausbildung in sechs – Bachelor nach weiteren zwei Semestern

Nach drei Jahren ist die Ausbildung abgeschlossen. Nach weiteren zwei Semestern, die ebenso wie die dreijährige Ausbildung in Zukunft auch tariflich vergütet werden, könne der Bachelor of Science Therapiewissenschaften erworben werden, so die UMG. Bewerbungen können bis zum 30. April jeden Jahres eingereicht werden. Einschreibungen in den Studiengang erfolgen in der Regel im Juli.

Von Stefan Kirchhoff