Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bio-Abfallkampagne der Göttinger Entsorgungsbetriebe
Nachrichten Wirtschaft Regional Bio-Abfallkampagne der Göttinger Entsorgungsbetriebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 23.11.2018
„Let the Tonn’ shine“ war ein Motto der Anfang des Jahres gestarteten Kampagne. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Für eine Bio-Abfallkampagne haben die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) den Deutschen Agenturpreis 2018 erhalten. Mit dem bundesweiten Preis wurde das Gesamtkonzept der Kampagne, das die Göttinger Kommunikationsagentur Amaretis entworfen hat, gewürdigt.

„Zeit für die Trennwende“ und „Let the Tonn’ shine“ waren die Devisen der Anfang des Jahres gestarteten Kampagne. Die Bürger waren dazu aufgerufen, ihren Bioabfall besser zu trennen. Seitdem beobachten die GEB, dass weniger Glas, Plastik und Metall in der Biotonne landen. Diese würden für unnötigen Mehraufwand sorgen und könnten Schaden anrichten. „Die Bereitschaft der Bevölkerung ist erfreulich gestiegen, Bioabfall richtig zu entsorgen“, sagt Annekathrin Köhler von den GEB.

Anzeige

Die Jury prämierte die Kampagne nach Angaben der Agentur Amaretis mit dem Sonderpreis in der Kategorie B2C-Kommunikation (Business to Customer). „Für uns ist der Preis eine wichtige Anerkennung dafür, dass auch regionale Arbeit nationale Strahlkraft haben kann. Wir freuen uns riesig, dass die GEB mit der Bioabfall-Kampagne auf diesem Level Erfolg hat“, sagt Amaretis-Geschäftsführer Manuel Vicente.

Den Preis vergibt ein Gremium aus Fachleuten und Agenturchefs seit dem Jahr 2014.

Von Norma Jean Böger

Anzeige