Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Gothaer-Konzern gründet Bereich Nachhaltigkeitsmanagement
Nachrichten Wirtschaft Regional Gothaer-Konzern gründet Bereich Nachhaltigkeitsmanagement
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 31.01.2020
Auch die Mobilität der Konzernmitarbeiter soll auf den Klima-Prüfstand kommen. Quelle: r
Anzeige
Köln/Göttingen

Die Gothaer, eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen mit einer Niederlassung in Göttingen, will „bereits laufende und künftige Aktivitäten“ im Bereich Nachhaltigkeit an einer zentralen Stelle bündeln – „mit direkter Anbindung beim Vorstandsvorsitzenden des Konzerns“, teilt die Pressestelle mit.

Im neu gegründeten Bereich Nachhaltigkeitsmanagement liege der Fokus im ersten Halbjahr 2020 auf der Erstellung „einer umfassenden Klimabilanz für unsere Hauptverwaltung in Köln-Zollstock, die wir gemeinsam mit dem TÜV Nord erarbeiten“, so Bereichsleiter Thomas Barann. Energie-, Wasser- und Papierverbrauch sowie das Thema Mobilität aller Mitarbeiter sollen unter die Lupe genommen werden. Ziel sei, auf Basis dieser Erhebung weitere Maßnahmen zu entwickeln, um den CO2-Ausstoß der Gothaer „weiter und nachhaltig zu senken“ sowie die Gothaer „am Standort Köln noch in diesem Jahr klimaneutral zu machen“.

Anzeige

Standort Göttingen größte Niederlassung neben dem Hauptsitz in Köln

Die Gothaer beschäftigt in ihrer Niederlassung rund 400 Mitarbeiter, vor allem aus der Leben- und Krankenversicherung sowie aus dem Bereich Spezialversicherungen (Jagdversicherungen, Bootsversicherungen), führt in Göttingen eine Regionaldirektion sowie eine Maklerdirektion, teilt die Pressestelle mit. Damit sei Göttingen nach dem Hauptsitz in Köln die größte Niederlassung der Gothaer.

Von Stefan Kirchhoff

Anzeige