Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Harte Feldarbeit, statt auf Rosen gebettet
Nachrichten Wirtschaft Regional Harte Feldarbeit, statt auf Rosen gebettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 08.07.2009
Rosen gehören zu den drei Hauptkulturen des Göttinger Betriebs: Inhaber Jürgen Jenssen auf dem Feld.
Rosen gehören zu den drei Hauptkulturen des Göttinger Betriebs: Inhaber Jürgen Jenssen auf dem Feld. Quelle: Hinzmann
Anzeige

Seit 30 Jahren ist Baumschulmeister Jürgen Jenssen (48) in der Branche tätig. Vor 20 Jahren ging er mit seinem Vater, Firmengründer Alois Jenssen, eine Betriebsgemeinschaft ein. Seit elf Jahren führt der Unternehmer den Betrieb allein. „Die Mitarbeiterzahl von durchschnittlich zwölf bis 15 Personen und die bewirtschaftete Freilandfläche von 25 Hektar sind gleich geblieben“, berichtet der Baumschulmeister. Ansonsten habe sich der Markt stark verändert.

„Vor zehn Jahren machten wir 60 Prozent unseres Umsatzes mit Kommunen und 40 Prozent mit Privatkunden. Heute ist es umgekehrt“, sagt Jenssen. Das habe weitreichende Folgen. Weil Privatkunden erheblich mehr Beratung erwarteten, beschäftige er heute ausschließlich Fachpersonal. Privatkunden kauften zudem geringere Stückzahlen und verlangten ein breiteres Sortiment. Beides treibe die Kosten für das Unternehmen, das 80 Prozent der Pflanzen selbst ziehe, in die Höhe. Eine weitere Besonderheit des Privatkundengeschäfts: Pflanzzeiten spielen keine Rolle mehr. Die Kunden wollten das ganze Jahr über kaufen. Jenssen hält die Pflanzen in Töpfen vor. „Sie sind dann aber nicht mehr frosthart, weswegen wir in den vergangenen Jahren sechs neue Gewächshäuser bauen mussten“, so der Baumschuler.

Auch positive Veränderungen gab es. „Vor 30 Jahren haben wir uns bei der Arbeit noch richtig gequält“, erinnert er sich. Das habe sich aufgrund des zunehmenden Maschineneinsatzes geändert. Das mühsame Ausstechen der Wurzelballen erledige heute eine Maschine, die den Ballen bis zu einem Durchmesser von 1,80 Meter wie eine Eiskugel aus dem Boden hole, so der Vater von vier Söhnen. Der älteste Sohn des Unternehmers hat Gärtner (Zierpflanzen), der jüngste Baumschuler gelernt.

Von Michael Caspar