Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Hildesheimer eröffnen „Goldfaktor“
Nachrichten Wirtschaft Regional Hildesheimer eröffnen „Goldfaktor“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 09.03.2012
Shop-Leiterin bei „Goldfaktor“: Karola Lorefice.
Shop-Leiterin bei „Goldfaktor“: Karola Lorefice. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Und in den ehemaligen Räumlichkeiten von „Pieper’s Vintage“ (ist in die Rote Straße 8 umgezogen) verkauft sie auch Goldbarren. „Wir sind ein Unternehmen, das ganzheitlich Gold recycelt“, erklärt Thorsten Rebbereh, zusammen mit Alexander Stoffregen Inhaber der 2005 gegründeten Firma. „Das von uns eingekaufte Gold lassen wir von der Scheideanstalt Heraeus in Hanau zu Barren verarbeiten, die wir dann wieder verkaufen,“ so Rebbereh. „Goldfaktor“ habe sich dazu verpflichtet, nur selbst eingekauftes, also bereits gefördertes Gold, recyceln zu lassen, betont der 48-Jährige. Schließlich sei die Neuförderung „brutal umweltschädlich“, geschehe darüber hinaus im wichtigsten Förderkontinent Afrika unter enormem Einsatz von Kinderarbeit.

Bietet ein Kunde Gold zum Kauf an, so prüft Karola Lorefice zunächst den Gehalt mit Hilfe von Prüfsäure – dem sogenannten Königswasser – und bestimmt anschließend mit einer geeichten Waage das Gewicht. Wie viel Geld pro Gramm bezahlt wird, bemesse sich am aktuellen Börsenpreis. Die Kundschaft in Göttingen sei bunt gemischt, reiche vom Arbeiter bis zum Akademiker, weiß die 57-jährige Lorefice.

hr