Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional IG Bau will mehr Kontrollen beim Mindestlohn
Nachrichten Wirtschaft Regional IG Bau will mehr Kontrollen beim Mindestlohn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 29.07.2015
Zielgerichtete Überprüfung von Branchen gefordert.
Zielgerichtete Überprüfung von Branchen gefordert. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

„Je höher das Risiko ist, entdeckt zu werden, desto größer ist die Bereitschaft der Arbeitgeber, den Mindestlohn auch zu zahlen“, sagt Friedrich Falk, Bezirksvorsitzender der IG-Bau-Niedersachsen-Süd. Zudem fordert Falk eine zielgerichtete Überprüfung in Branchen, die besonders anfällig für Niedriglöhne sind, wie der Floristik oder der Landwirtschaft.

 
Für Falk leistet die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls „eine enorm wichtige Arbeit“. Die Zahl der Kontrollen sei allerdings „ernüchternd“: So hat der Zoll nach Angaben der Gewerkschaft im ersten Halbjahr lediglich 2195 Arbeitgeber in ganz Niedersachsen geprüft, ob diese den seit Jahresbeginn geltenden gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro einhalten. Damit sei landesweit nur gut ein Prozent aller rund 196 000 Betriebe in Niedersachsen kontrolliert worden. „Hier ist noch reichlich Luft nach oben – und das gilt garantiert auch für den Kreis Göttingen“, so Falk. Für mehr Kontrollen müsse der Zoll allerdings auch ausreichend Personal bekommen. Die IG-Bau- Niedersachsen-Süd beruft sich bei der Zahl der Kontrollen auf eine Antwort, die die Bundesregierung dem Bundestagsabgeordneten Manfred Zöllmer (SPD) gegeben hat. jro