Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional IHK ehrt Landesbeste in Hannover
Nachrichten Wirtschaft Regional IHK ehrt Landesbeste in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 08.11.2017
89 Auszubildende der IHK Niedersachsen schließen mit der Note „Sehr gut“ ab Quelle: IHK
Anzeige
Hannover

Die Ehrung der Landesbesten wurde in diesem Jahr von der IHK Hannover für die sieben niedersächsischen Industrie- und Handelskammern ausgerichtet. Und die Azubis des Gastgebers waren nach seinen Aussagen enorm erfolgreich. Unter den 89 Besten in ihrem Ausbildungsberuf in Niedersachsen stellte die IHK Hannover 26 Absolventen als Landesbeste. „Mit ihrem besonderen Einsatz und der Bereitschaft, mehr zu lernen und immer noch ein Stück besser zu werden, sind diese jungen Absolventen ein Vorbild für viele Jugendliche, die ihren beruflichen Weg noch finden müssen“, unterstrich Christian Hinsch, Präsident der IHK Hannover, die Leistungen der Landessieger.

Bei der Göttinger Carl Zeiss CMP GmbH war der Jubel besonders groß. Mit Laura Krebs stellt Carl Zeiss nicht nur die Landesbeste Feinoptikerin, Krebs hat sich auch gegen die Konkurrenz im Bund durchgesetzt. Neben ihr gab es eine weitere Landesbeste aus dem Bereich der IHK Hannover, die ebenfalls bundesweit die höchste Punktezahl erzielt hat und Anfang Dezember in Berlin als Bundessiegerin ausgezeichnet wird. Marie Haase hat ihre Ausbildung bei der Maritim Hotelgesellschaft in Hannover absolviert.

„Die Absolventen haben ihre berufliche Karriere brillant gestartet. Künftig stehen ihnen mit ihrer dualen Ausbildung als Sprungbrett alle Türen offen“, gratulierte Horst Schrage, Hauptgeschäftsführer der IHK Hannover, und bedankte sich auch bei den Betrieben und Berufsschulen in der IHK-Region für deren hervorragende Ausbildungsleistung.

Im Bereich der niedersächsischen Industrie- und Handelskammern haben 2017 rund 34 000 junge Menschen an den kaufmännischen oder gewerblich-technischen IHK-Abschlussprüfungen teilgenommen.

Die Landessieger aus dem Landkreis Göttingen-Osterode:

Carl Zeiss CMP GmbH, Göttingen

Laura Krebs (Bundesbeste Feinoptikerin)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Göttingen

Nils Henze (Technischer Produktdesigner, Fachrichtung: Maschinen- und Anlagenkonstruktion)

Friedrich Zufall GmbH & Co. KG Internationale Spedition, Göttingen

John Sebastian Erb (Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung)

Karstadt Warenhaus GmbH, Göttingen

Lea Storch (Gestalterin für visuelles Marketing)

Ruhstrat Haus- und Versorgungstechnik GmbH, Göttingen

Alexander Reichelt (Technischer Systemplaner, Fachrichtung: Versorgungs- und Ausrüstungstechnik)

Sartorius Corporate Administration GmbH, Göttingen

Fabian Kindervater (Maschinen- und Anlagenführer)

Sparkasse Göttingen, Göttingen

Johann Geßner (Bankkaufmann)

Von Mark Bambey

Die Life Science-Branche ist in der Region Südniedersachsen stark vertreten – in der Wissenschaftslandschaft sowie in der Wirtschaft. Dies wurde nicht zuletzt am Praxis-Forum „Life Science“ deutlich, das der Südniedersachsen-Innovations-Campus (SNIC) im Tagungshaus „Alte Mensa“ ausgerichtet hat.

07.11.2017

Am Gebäude Obere Maschstraße 7 wurde am Montag zu Ehren des ersten deutschen Kunsthistorikers Johann Dominicus Fiorillo eine Gedenktafel angebracht.

09.11.2017

Trotz Teilschließung und Entlassung von 150 Mitarbeitern bleibt der Bosch-Standort in Göttingen langfristig erhalten. Ein Verhandlungserfolg für die Gewerkschaft IG Metall. Doch auch Bosch setzt damit ein Zeichen – für den gesamten Konzern.

06.11.2017