Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Schüler werden zu Radio- und Hörspielmachern
Nachrichten Wirtschaft Regional Schüler werden zu Radio- und Hörspielmachern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 20.10.2018
Sascha Prinz Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Mehr als eine Idee!“ – unter diesem Motto steht der Innovationspreis 2018 des Landkreises. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer und deren Innovationen vor. Heute: Sascha Prinz und Brit Hennig mit Schule on Air.

Bei Schule on Air handelt es sich um die Realisation von gesellschaftlich relevanten Radiosendungen und die Erstellung eines eigenen Hörspiels. An dem Projekt beteiligt war der sechste Jahrgang der Neuen IGS Göttingen. Das Radioprojekt war nach Aussage von Prinz fester Bestandteil des Unterrichts und sollte die mediale Auseinandersetzung mit einem gesellschaftlich relevanten Thema fördern.

Brit Hennig Quelle: r

„Die Sendungen haben sich der jeweiligen Thematik durch unterschiedliche Erzählweisen und Perspektiven angenähert“, sagte Prinz. Thematisch behandelt worden seien beispielsweise Flucht, Macht, Geld und Freundschaft gewesen. „Zentraler Bestandteil dabei ist jeweils ein neues Hörspiel zum jeweiligen Thema und Ausschnitte aus Interviews und Umfragen mit Experten“, sagte Prinz. Unterstützung bei der Umsetzung erhielten die Schüler bei der Umsetzung, von einer Dramaturgin bei der Geschichte, und von Medienpädagogen des StadtRadio Göttingen bei der konzeptionellen und technischen Umsetzung.

Von Vera Wölk

Rund eine Million unbemannte Fluggeräte sind am Himmel über Deutschland unterwegs. Sie sorgen am Dienstag, 23. Oktober, in Göttingen von 16.30 bis 20 Uhr für Gespräche bei einem Forum.

17.10.2018
Regional Arbeitgeberattraktivität stärken - Kombination von Zahlen und „Soft Skills“

Arbeitgeberverband Mitte organisiert Forum zur Arbeitgeberattraktivität. Zahlen allein reichen nicht, um ein attraktives Unternehmen zu sein.

16.10.2018

Cape Cola verwendet regionale Zutaten und arbeitet in Südafrika mit Familienunternehmen zusammen. Zudem verzichtet das Unternehmen auf Plastikflaschen und Dosen.

16.10.2018