Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jack Wolfskin in Göttingen bald unter neuer Führung
Nachrichten Wirtschaft Regional Jack Wolfskin in Göttingen bald unter neuer Führung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 01.01.2018
Andreas Götz (r.) gibt den Göttinger „Jack Wolfskin Store“ ab und will sich künftig auf sein Geschäft „Frohnatour“ konzentrieren. Quelle: Markus Riese
Anzeige
Göttingen

Der „Jack Wolfskin Store“ in der Göttinger Innenstadt bekommt einen neuen Inhaber: Franchise-Nehmer Andreas Götz gibt das Geschäft voraussichtlich zum 1. März ab; der Konzern selbst soll die Filiale übernehmen. „Für die Kunden ändert sich nichts“, betont Götz. Gutscheine könnten zum Beispiel auch nach dem Wechsel weiterhin eingelöst werden – wie im Übrigen auch in allen anderen „Jack Wolfskin“-Filialen. Nach Angaben von Götz werde „Jack Wolfskin“ alle Mitarbeiter übernehmen – drei Festangestellte, fünf Aushilfen und einen Auszubildenden.

Konzentration auf „Frohnatour“

Bis zum 31. Januar laufe nun erst einmal ein Räumungsverkauf. „Die Regale sind gut gefüllt, es ist also noch sehr viel aus dem jetzigen Sortiment vorhanden“, sagt Götz. Ab März will er sich dann ausschließlich seinem zweiten Geschäft „Frohnatour“ widmen, das er seit Februar 2016 zusätzlich betreibt und in dem er weitere sechs Mitarbeiter beschäftigt, darunter drei Festangestellte. Den „Jack Wolfskin Store“ führt er bereits seit April 2001.

„Ich konzentriere mich ab Frühjahr dann voll und ganz auf das eine Geschäft und werde dort natürlich auch persönlich vor Ort sein, mit der entsprechenden Fachkompetenz“, berichtet Götz. Ob und wie sie der „Jack Wolfskin Store“ verändere und ob möglicherweise in der Übergangszeit auch eine kurzzeitige Umbau-Schließphase ansteht, konnte Götz nicht beantworten. Dies liege dann in der Verantwortung der Zentrale. Die Pressestelle von „Jack Wolfskin“ war für eine Stellungnahme hierzu nicht erreichbar.

Lange-Geismar-Straße 41: An diesem Standort ist der „Jack Wolfskin Store“ seit mittlerweile fast 17 Jahren präsent – und wird es auch bleiben. Inhaber Andreas Götz scheidet im Frühjahr aus und widmet sich dann seinem zweiten Outdoor-Geschäft „Frohnatour“. Quelle: Markus Riese

Von Markus Riese

Der Rewe-Markt an der Reinhäuser Landstraße schließt am Freitag, 26. Januar, vorerst seine Türen. Dann nehmen Baufirmen ihre Arbeit auf, denn die Filiale soll laut Marktleiter André Riethmüller für 3,5 Millionen Euro umgebaut werden. Am Donnerstag, 22. Februar, soll die Filiale wieder öffnen.

29.12.2017
Regional Innovationspreis 2017 – die Preisträger - Digitale Aufnahmen in analoger Qualität

Ein digitales Aufnahmegerät, das die Klangqualität analoger Tonaufzeichnungen erreicht, hat Stefan Schmidt entwickelt. Dafür bekam der Unternehmer, der seit mehr als 25 Jahren in Eddigehausen ein Musiklabel betreibt, den Innovationspreis 2017 des Landkreises für Firmen mit weniger als 20 Mitarbeitern.

29.12.2017
Regional Innovationspreis 2017: Die Preisträger - Schnelle Infos für Pflegekräfte

Computergestützte Assistenzdienste für die Notfallversorgung hat ein Forschungsverbund entwickelt, den die Göttinger Professorin Sabine Blaschke koordiniert. Dafür gab es 2017 einen Innovationspreis des Landkreises Göttingen. Das Tageblatt stellt alle Preisträger in einer Serie vor.

27.12.2017