Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kreis-Sparkasse Northeim kauft Klinikgelände
Nachrichten Wirtschaft Regional Kreis-Sparkasse Northeim kauft Klinikgelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 10.09.2013
Von Hanne-Dore Schumacher
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Northeim

Der Kaufvertrag wurde am gestrigen Dienstag von Klinikgeschäftsführer Sebastian Heumüller und vom Vorstand der Kreis-Sparkasse Northeim unterzeichnet.

Über die Höhe des Kaufpreises vereinbarten die Parteien Stillschweigen. Die Planungen zur Nachnutzung erfolgen künftig zwischen der Stadt Northeim und der KSN.

Anzeige

Man wolle sich nun mit voller Kraft auf die weiteren Arbeiten am Klinikneubau am Sultmer konzentrieren, teilt Heumüller in einer Presseerklärung mit.

Der Helios-Neubau mit einer Bruttogeschossfläche von 25 000 Quadratmetern soll im November 2014 bezugsfertig sein.

Bisher liege man sehr gut im Zeitplan. Der Umzug in das neue Gebäude ist für November 2014 vorgesehen. 60 Mio. Euro investiert Helios (ein Unternehmen der Fresenius-Gruppe) in Northeim, 26,2 Mio. Euro davon trägt das Land Niedersachsen.

Die KSN will ihre Pläne für das Klinikgelände ( vor 56 Jahren wurde das Albert-Schweitzer-Krankenhaus dort eröffnet) in der Northeimer Innenstadt am Freitag, 13. September, im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen.