Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Mitglieder bestätigen Vorstand der Bäcker-Innung Göttingen
Nachrichten Wirtschaft Regional Mitglieder bestätigen Vorstand der Bäcker-Innung Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 27.03.2019
Nachwuchsgewinnung das beherrschende Thema der Jahreshauptversammlung (v.l.): Jens Hildebrand, Katja Thiele-Hann, Andreas Hermann und Claudia Könnecke während der JHV der Bäcker Innung Göttingen. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Bäckermeister Jens Hildebrand (Adelebsen) bleibt für weitere drei Jahre Obermeister, Katja Thiele-Hann Stellvertreterin und Claudia Könnecke Lehrlingswartin.

Die Bäcker-Innung Göttingen ist eine von zwei der Kreishandwerkerschaft (KHS) Südniedersachsen angehörenden Mitgliedsinnungen, teilt Janina Spies vom Sekretariat der KHS mit. Lediglich noch sieben Unternehmen sind ihr angeschlossen. „Dennoch ist die über die Mitglieder repräsentierte Wirtschaftskraft enorm. Weit über 150 Filialen werden durch die Mitglieder repräsentiert“, so Spies.

Anzeige

Präsenz beim „Zukunftstag“ gegen den Fachkräftemangel

Gegenmaßnahmen im Kampf gegen den Fachkräftemangel, vor allem das Thema Nachwuchsgewinnung, habe das die Tagesordnung der Versammlung beherrscht. Die Betriebe stellten für den „Zukunftstag“ zahlreiche Praktikumsplätze zur Verfügung, „um jungen Menschen eine Möglichkeit zu bieten, in das Bäckerhandwerk hineinzuschnuppern“.

Der Ehrenobermeister der Innung, Wilhelm Gerhardy, ehemaliger Bürgermeister der Stadt, berichtete über die Entwicklung des Vereins Brotmuseums Ebergötzen. Nach vielen Jahren Vorsitzender will er im Jubiläumsjahr 2020 (50-jähriges Bestehen) das Amt abgeben. „Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks wird eigens zu diesem Anlass nach Ebergötzen kommen. Die Innung wird sich entsprechend engagieren“, so Spies.

Von Stefan Kirchhoff