Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nach Sprengung eines Geldautomaten: Filiale der Commerzbank Göttingen bleibt geschlossen
Nachrichten Wirtschaft Regional Nach Sprengung eines Geldautomaten: Filiale der Commerzbank Göttingen bleibt geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 22.02.2020
Der Vorraum und Automaten der Commerzbank-Filiale am Eichendorff-Platz sind im November 2019 teilweise beziehungsweise komplett zerstört worden. Quelle: Richter
Anzeige
Göttingen

Im November 2019 hatten unbekannte Täter vergeblich versucht, den Geldautomaten im Vorraum der Commerzbank-Filiale am Eichendorffplatz zu sprengen. Der Vorraum, Automat und Drucker wurden teilweise beziehungsweise komplett zerstört. Die Schäden und der Sanierungsaufwand seien zu groß – die Filiale werde nicht neu eröffnet, teilte eine Sprecherin der Bank mit.

„Nach umfangreichen Bauuntersuchungen und Rücksprachen mit Bausachverständigen hat sich ergeben, dass die Sanierungsarbeiten sehr aufwendig sein würden“, so Ina Mähl, Pressesprecherin der Commerzbank Region Nord. Die „rund 4000 Privatkunden der Filiale werden in der Commerzbank-Filiale an der Prinzenstraße 2 aufgenommen“.

Anzeige

„Zeit der Unsicherheit für Kunden und Mitarbeiter vorbei“

Der Göttinger Niederlassungsleiter Bernd Korte, verantwortlich für das Privat- und Unternehmerkundengeschäft, betont: „Es tut uns leid, dass sich die Entscheidung lange hingezogen hat. Doch jetzt ist die Zeit der Unsicherheit für Kunden und Mitarbeiter vorbei.“ Für die ehemaligen Filialkunden seien zukünftig die Berater Ulrike Thies, Susanne Schiele, Susanne Apel-Hallassek, Michael Placht und Christopher Wagner zuständig.

Im Haus an der Prinzenstraße würden „auch vertraute Spezialisten“ für Wertpapieranlage, Immobilienfinanzierung sowie Vorsorge und Versicherungen zur Verfügung stehen, „mit denen bei Bedarf ein Termin in den Filialen vereinbart werden“ könne. „Wir werden alles tun, damit sich unsere Kunden vom Eichendorffplatz in unserer Stadtfiliale wohlfühlen“, betont Korte.

SB-Filiale der Commerzbank in Weende

Die nächsten Geld- und Serviceautomaten befänden sich ebenfalls im Gebäude an der Prinzenstraße 2. Ein weiterer Geldautomat und Kontoauszugsdrucker der Commerzbank stünden in der SB-Filiale an der Hannoverschen Straße 101a in Weende zur Verfügung.

In dieser Filiale gab es im September 2018 die sogenannte „vollzogene Sprengung“ eines Geldautomaten. Im April 2017 wurden Automaten der Volksbank Hann. Münden und der Sparkasse Katlenburg-Lindau gesprengt, hatte das Tageblatt berichtet. 36 Mal hätten Kriminelle 2019 in Niedersachsen versucht, einen Geldautomaten zu sprengen (Stand. Herbst 2019) – in 14 Fällen hätten sie Geld erbeuten können.

Lesen Sie auch:

Von Stefan Kirchhoff