Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nachfolger für Vorstand der Sparkasse Göttingen gesucht
Nachrichten Wirtschaft Regional Nachfolger für Vorstand der Sparkasse Göttingen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 21.06.2018
Bernhard Reuter Quelle: Hinzmann
Göttingen

Nach einem Beschluss des Sparkassen-Zweckverbands im März wird das Göttinger Finanzinstitut nur noch von zwei statt bisher drei Vorstandsmitgliedern geführt. Die Zahl der potenziellen Bewerber ist begrenzt. Da die Sparkasse anstrebt, die Anzahl an weiblichen Führungskräften zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Vor allem die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) und die Grünen-Fraktion im Stadtrat machen sich dafür stark, die Stelle des Vizechefs mit einer Frau zu besetzen.Bereits als der Wechsel Schüllers Anfang März bekannt geworden war, prognostizierte Landrat Bernhard Reuter(SPD), der aktuell den Vorsitz des Sparkassen-Verwaltungsrats innehat, dass die Suche nach einem „adäquaten Nachfolgereine große Herausforderung werden wird“. Schüller wechselt zum 1. Oktober zu seiner Heimat-Sparkasse nach Osnabrück zurück. Wie die Sparkasse Osnabrück mitteilte, wird der Bankdirektor dort Nachfolger von Thomas Salz, der nach Aachen wechselt. Schüller wird in Osnabrück das Firmenkundenressort übernehmen.

Landrat Bernhard Reuter (SPD) bedauert den Fortgang Schüllers, äußert aber, dass er diesen Schritt allerdings auch nachvollziehen könne: „Die Sparkasse Osnabrück ist eine sehr starke Sparkasse, doppelt so groß wie die Sparkasse Göttingen. Deshalb kann ich die Entscheidung nachvollziehen. Aus Göttinger Sicht ist der Weggang allerdings sehr bedauerlich. Schüller hat für die Sparkasse Göttingen ausgezeichnete Arbeit geleistet.“ Wieder einmal zeige sich, dass gute Führungskräfte begehrt seien. „Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler und ich sind uns einig: Der Verwaltungsrat der Sparkasse Göttingen steht jetzt vor der großen Herausforderung, einen adäquaten Nachfolger zu finden“, betonte Reuter.

Interview mit Landrat Bernhard Reuter zur Nachfolge

Herr Reuter, ist die zu besetzende Stelle des Sparkassen-Vorstands­mitglieds bereits ausgeschrieben?

Reuter: Ja, die Ausschreibung erfolgte Ende Mai in verschiedenen bundesweiten Medien und auf der Homepage der Sparkasse Göttingen.

Bis wann läuft das Bewerber­verfahren?

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Juli 2017.

Ist es realistisch, dass die Stelle bereits zum 1. Oktober 2018 besetzt ist?

Die Besetzung zum 1. Oktober ist kein vorrangiges Ziel. Sorgfalt bei der Auswahl ist wichtiger als Geschwindigkeit.

Welches Datum erachten Sie als realistisch?

Ich hoffe auf eine Besetzung zum 1. Januar 2019.

Wie läuft das Bewerberverfahren ab?

Die Findungskommission wird die Bewerbungen sichten und eine Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten zu einem Personalauswahlverfahren einladen. Danach wird die Findungskommission dem Verwaltungsrat einen oder mehrere Bewerber oder Bewerberinnen vorschlagen. Die Wahl erfolgt durch den Verwaltungsrat. Die Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbandes Göttingen wird nach Vorberatung in den Gremien des Rates und des Kreistages die endgültige Entscheidung treffen.

Wie viele potenzielle Bewerber gibt es, mit wie vielen Bewerbungen ­rechnen Sie?

Voraussetzung ist die Eignung nach Paragraf 25c Kreditwesengesetz. Damit ist die Zahl ernst zu nehmender potenzieller Bewerber und Bewerberinnen eng begrenzt.

Welche Kriterien sind ausschlag­gebend?

Die Anforderungen und Erwartungen an fachliche Kompetenz und persönliche Befähigung sind in der Stellenausschreibung klar formuliert.

Von Mark Bambey

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional IHK-Prüfung der Mediengestalter - Mit Ideen und Genauigkeit ins Ziel

Am Sonnabend haben sowohl die Mediengestalter Digital und Print als auch die Medientechnologen Druck/Siebdruck des aktuellen Jahrgangs ihre Abschlussprüfungen erfolgreich durchlaufen. An der BBS 2 erfolgte die IHK-Freisprechung mit Überreichung der Facharbeiterbriefe.

18.06.2018

Entscheider, Vordenker und Gestalter der digitalen Transformation haben sich in dieser Woche auf der neu konzipierten Cebit in Hannover getroffen. Mit dabei: Göttinger Dienstleister, Gründer und Forscher.

15.06.2018

Die Holdinggesellschaft Freigeist & Friends übernimmt das Hotel, das auf dem ehemaligen Sartorius-Areal an der Weender Landstraße entstehen wird.

14.06.2018