Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Next Pharma investiert am Standort Göttingen 15 Millionen Euro
Nachrichten Wirtschaft Regional

Next Pharma investiert am Standort Göttingen 15 Millionen Euro

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 09.10.2020
Next Pharma hat 15 Millionen Euro am Standort Göttingen investiert: das neue, 1000 Quadratmeter große Gebäude. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Next Pharma, nach eigenen Angaben einer der führenden europäischen pharmazeutischen Lohnhersteller für die Herstellung und Entwicklung von Arzneimitteln (CDMO), habe 15 Millionen Euro in den Standort Göttingen investiert. Durch die Investition erhöhe sich die Kapazität im Betrieb an der Hildebrandstraße um 25 Prozent, teilte das Unternehmen mit.

Das Innovationsprojekt sei innerhalb von zwölf Monaten umgesetzt worden und habe den Bau eines neuen, 1000 Quadratmeter großen Gebäudes umfasst – mit zusätzlichen Produktionsanlagen im Erdgeschoss zum Mischen, Granulieren, Tablettieren und Befilmen, heißt es. Die Erhöhung der Kapazität entspreche einer Steigerung des Herstellungs- und Verpackungsvolumens „um rund eine Milliarde Tabletten pro Jahr“, so Next Pharma. Im Obergeschoss sei unter anderem eine Hochleistungsverpackungslinie für Blisterpackungen installiert worden. Die Verpackungskapazitäten würden im zweiten Quartal 2021 um eine weitere Dosenverpackungslinie ergänzt.

Anzeige

„Bedeutender Schritt in der Wachstumsstrategie“

Die Investition bedeute auch einen „bedeutenden Schritt in der Wachstumsstrategie von Next Pharma“, erklärte Peter Burema, CEO von Next Pharma. „Obgleich wir heute an unserem Standort in Göttingen die gewonnene zusätzliche Wettbewerbsfähigkeit für feste Darreichungsformen feiern, investieren wir auch weiterhin in all unsere Standorte und Fähigkeiten“, wird Burema in der Mitteilung zitiert. „Dies halten wir für unabdingbar, um die Herausforderung der Produktversorgung auf dem Pharmamarkt zu bewältigen, was während der Covid-19-Krise noch deutlicher geworden ist.“

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Next Pharma führe derzeit fünf Standorte in Deutschland, einen in Frankreich sowie einen in Finnland und agiere weltweit, heißt es in der Mitteilung. Mit Expertise in den Bereichen Feststoffe, halbfeste und nicht-sterile Flüssigkeiten biete das Unternehmen Dienstleistungen von der pharmazeutischen Entwicklung über klinische Prüfmuster bis hin zur kommerziellen Herstellung einer Vielzahl von Darreichungsformen an – darunter Tabletten, Kapseln, Granulate, Pulver, Pellets, Gele, Cremes, Sprays und Trockensäfte. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine breite Palette an Verpackungslösungen, darunter Verblisterung, Flaschen, Dosen, Sachets, Stick Packs und Röhrchen.

Von Stefan Kirchhoff