Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Duderstädter Firma Ottobock erhält Qualitätssiegel
Nachrichten Wirtschaft Regional Duderstädter Firma Ottobock erhält Qualitätssiegel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 11.04.2019
Die Urkunde in Empfang nahmen (von li.) die dualen Studenten Julia Tschmarke, Jakob Menzel und Nora Hübenthal, der Auszubildende Marcel Görke, Ausbildungsleiterin Stefanie Senhen und CEO/CFO Philipp Schulte-Noelle. Horst Schrage, Hauptgeschäftsführer der IHK Hannover, übergab die Auszeichnung. Landeswirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) und Günter Hirth, Abteilungsleiter Berufsbildung der IHK Hannover, gehörten zu den ersten Gratulanten Quelle: R
Anzeige
Duderstadt/Hannover

Die Ottobock SE & Co. KGaA hat das Qualitätssiegel „Top Ausbildung“ verliehen bekommen. Der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hannover, Horst Schrage, überreichte die Urkunde am Stand von Ottobock Industrials auf der Hannover Messe, heißt es in einer Mitteilung von Gesa Liss, PR-Managerin bei Ottobock. Philipp Schulte-Noelle, der Chief Executive Officer (CEO), nahm das Siegel in Hannover in Empfang.

„Die qualifizierte Ausbildung junger Menschen hat seit vielen Jahrzehnten einen hohen Stellenwert bei Ottobock, denn unsere Azubis sind die Zukunft des Unternehmens“, sagte Schulte-Noelle. Deshalb freue er sich besonders über die Auszeichnung, die das Unternehmen mit Hauptsitz in Duderstadt erstmalig verliehen bekam. Mit dem Qualitätssiegel „Top Ausbildung“ verfolgt die IHK Hannover nach eigenen Angaben das Ziel, die betriebliche Ausbildungsqualität gemeinsam mit den Unternehmen zu verbessern. Für diese Auszeichnung habe sich Ottobock einem Audit unterzogen, 54 Kriterien seien geprüft worden.

Gute Noten für Ausbildungswerkstatt

„Besonders positiv aufgefallen ist dabei unsere neue Ausbildungswerkstatt, die wir vor gut einem Jahr eingeweiht haben“, so Stefanie Senhen, Ausbildungsleiterin bei Ottobock. Sie ergänzte: „Uns ist wichtig, nicht nur fachliche Kompetenzen zu entwickeln, sondern auch Schlüsselkompetenzen zu stärken, wie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.“

Ottobock bildet dieses Jahr 80 junge Menschen in 17 unterschiedlichen Berufe aus. Zum Ausbildungsstart am 1. August bietet das Unternehmen noch Ausbildungsplätze für verschiedene Berufe an, heißt es.

Von Ulrich Meinhard

Bereits 2017 ist die Einbecker Firma Bajohr Teil der Kind Unternehmensgruppe geworden. Künftig soll der Name Bajohr wegfallen, zugunsten des Firmennamens Kind. In einer gemeinsamen Erklärung ist von einem weiteren Zusammenwachsen die Rede.

08.04.2019

Seit Jahren fehlt ein Verkehrsschild, das Carsharing-Parkplätze ausweist. Göttinger Betreiber von Carsharing-Anbietern nehmen es locker. Sie bauen vielmehr auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt.

07.04.2019

Manuel Laboy, Wirtschafts- und Handelsminister von Puerto Rico, hat sich während seines Besuchs auf dem Sartorius-Campus in Göttingen über Investitionen des Konzerns in seinem Land informiert.

06.04.2019