Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Packaging Systems: Thimm-Gruppe übernimmt deutsche ISL-Gruppe
Nachrichten Wirtschaft Regional Packaging Systems: Thimm-Gruppe übernimmt deutsche ISL-Gruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 04.12.2019
„Wir gewinnen zwei leistungsstarke Standorte hinzu“, sagt Mathias Schliep, Vorsitzender der Geschäftsführung Thimm-Gruppe. Quelle: Thimm
Anzeige
Northeim

Die Übernahme sei mit Genehmigung des Bundeskartellamts erfolgt, teilte eine Thimm-Sprecherin mit. Somit verlagerten sich die Kompetenzen im Bereich mehrwegfähiger Verpackungen aus Multimaterialien in die Thimm-Gruppe. Über die Kaufsumme sei Stillschweigen vereinbart worden. „Wir gewinnen zwei leistungsstarke Standorte hinzu und können fortan mehrwegfähige Warenströme mit unseren Verpackungslösungen abdecken“, so Schliep. „Viernheim und Serba ergänzen unsere bestehenden Standorte fachlich und geografisch nahezu perfekt.“

Die Voraussetzungen für die Integration von ISL in das Familienunternehmen Thimm seien „hervorragend: Seit 2008 arbeiteten Thimm Packaging Systems und ISL auf unterschiedlichen Ebenen in einer Kunden-Lieferantenbeziehung zusammen und auch ISL ist ein traditionsreiches Familienunternehmen“, heißt es in der Mitteilung. Die Kompetenzen in der Entwicklung und Herstellung von technischen Formteilen sowie Verpackungslösungen aus expandiertem Polypropylen (EPP) gingen somit in die Thimm-Gruppe über.

Vorsitzender Schliep: „Synergien in unseren Zielbranchen“ nutzen

„Durch die Übernahme ergeben sich Synergien in unseren Zielbranchen, von denen unsere bisherigen und neuen Kunden gleichermaßen profitieren werden“, betont Schliep. „Wir erweitern durch die Integration der beiden Standorte unsere Produktpalette um Mehrwegverpackungen. Unsere Einsatzgebiete wachsen und wir bauen zudem unsere Produktionskapazitäten aus, sodass wir mit einer erweiterten Präsenz noch näher an unsere Kunden heranrücken.“ Thimm plane zudem, mit den beiden ISL-Standorten (Interobal) in Tschechien und der Slowakei „weiterhin partnerschaftlich zusammenzuarbeiten“.

Von Stefan Kirchhoff

Sie überdauerten Weltkriege und Systemwechsel, richteten sich immer wieder neu am Markt aus. Doch Fachkräftemangel und Konkurrenz zwangen sie zur Aufgabe.

03.12.2019

Die Sparkassen Göttingen und Hann. Münden werden sich vermutlich zusammenschließen. Eine Fusion, die zu erwarten war, kommentiert Christoph Oppermann.

03.12.2019

Der im TecDax gelistete Maschinenbaukonzern Pfeiffer Vacuum bekommt einen neuen Chief Operations Officer (COO). Zum Jahreswechsel übernimmt Wolfgang Ehrk diese Position und wird Vorstandsmitglied.

05.12.2019