Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Preis für innovatives Produkt
Nachrichten Wirtschaft Regional Preis für innovatives Produkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 27.10.2017
Drehdisplay der Northeimer Thimm-Gruppe Quelle: r
Anzeige
Northeim

Das Drehdisplay präsentiert einzeln verpackte Portionen Frühstücksbrei in Gastronomiebetrieben und Hotels. Alternativ kann das Display auch am Point of Sale im Lebensmitteleinzelhandel eingesetzt werden, teilte das Northeimer Unternehmen mit. Um die Auswahl der richtigen Frühstücksbreisorte zu erleichtern, verfügt das Display über eine Drehfunktion. Der Clou dabei: Das Drehdisplay besteht überwiegend aus Wellpappe. Um die Drehfunktion zu unterstützen und die Stabilität zu erhöhen, steckt im Inneren des Displays eine kleine Holzstange.

Das reibungslose, fast schwebende Drehen werde durch den Einsatz von Paratherm-Papier in der verarbeiteten Wellpappe ermöglicht, heißt es weiter. Aufgrund des universellen Druckmotivs sei das Display für unterschiedliche Sorten geeignet. Ein leichtes Nachfüllen der Beutel sei schnell und einfach möglich.

Anzeige

Der Display Superstar Award zeichnet jährlich die besten Point of Sale Promotions und Verkaufsförderungsaktionen aus. Alle eingereichten Exponate präsentierten sich den Besuchern und der Wettbewerbsjury auf Europas Fachmesse für visuelle Kommunikation „Viscom Düsseldorf“. Die unabhängige Expertenjury setzte sich aus Marketing- und Produktmanagern, Marketingentscheidern aus Handel und Industrie, Produktdesignern, Ingenieuren und Markenartiklern zusammen. Der begehrte Award wurdeauf der Preisverleihungsgala „Nacht der Sterne“ im Rheingoldsaal Düsseldorf verliehen.

Die Thimm Gruppe ist laut eigenen angaben ein führender Lösungsanbieter für Verpackung und Distribution von Waren. Das Lösungsportfolio umfasst Transport- und Verkaufsverpackungen aus Wellpappe, hochwertige Verkaufsaufsteller (Displays), Verpackungssysteme aus verschiedenen Materialkombinationen sowie Druckprodukte für die industrielle Weiterverarbeitung. Eine breite Palette verpackungsrelevanter Dienstleistungen entlang der Lieferkette ergänzt das Angebotsspektrum. Zum Kundenkreis gehören namhafte Markenartikelkonzerne quer durch alle Branchen. Das 1949 gegründete Familienunternehmen beschäftigt mehr als 3000 Mitarbeiter an 19 Standorten in Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Frankreich und Mexiko und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 570 Millionen Euro.

Von Bernard Marks/r