Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Reinhäuserin macht sich mit Papeterie selbstständig
Nachrichten Wirtschaft Regional Reinhäuserin macht sich mit Papeterie selbstständig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 12.09.2014
Liebe zum Detail: Doreen Froede fertigt Alben und Bücher. Quelle: Pförtner
Anzeige
Reinhausen

Der Vertrieb läuft über ihren Internetshop „Papiergarten“ auf dem Portal dawanda.com. „Meine Papeterie benötigte vier, fünf Jahre Anlaufzeit“, berichtet die Mutter von zwei Kindern (vier und sieben Jahre). Seit einem Jahr verdient sie soviel wie früher als angestellte Augenoptikerin.

Mehrere Jahre hat sie in ihrem erlernten Beruf gearbeitet. In der Elternzeit nach Geburt ihres ersten Kindes entdeckte sie ihre kreativen Fähigkeiten wieder. Ihre selbst gestalteten Fotoalben kamen im Freundeskreis gut an. Weil sich die Arbeitszeiten als Augenoptikerin schwer mit dem Familienleben vereinbaren ließen, machte sie ihr Hobby zum Beruf – zunächst im Nebenerwerb. „Ich komme aus einer Familie, die in vierter Generation selbstständig ist“, berichtet sie.

Anzeige

Das nötige unternehmerische Handwerkszeug eignete sie sich in Kursen der städtischen Gründungsberatung Mobil an. Die Buchführung übernimmt ihr Mann. Zu den Alben kamen Gäste- und Stammbücher, Hochzeitsdekorationen und Einladungskarten. Das meiste stellt sie selbst her.

Sie beschriftet die Bücher auf Wunsch mit Kalligrafiestift. „Viele suchen Unikate“, hat sie beobachtet. Anfangs arbeitete Froede im Wohnzimmer. Doch seit sie den Buchmacherleim in Eimern kauft, hat sie sich in ihrem Wohnhaus im Stettiner Weg 2a eine eigene Werkstatt eingerichtet. Wichtig ist ihr die schöne Verpackung. „Zum Einkaufserlebnis beim Online-Shoppen gehört das Auspacken“, betont sie.

Von Michael Caspar