Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Rosdorfer Wiegand GmbH investiert in neue Bäder-Ausstellung
Nachrichten Wirtschaft Regional Rosdorfer Wiegand GmbH investiert in neue Bäder-Ausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 28.01.2015
Von Hanne-Dore Schumacher
Firmeninhaber Axel Wiegand mit Tochter Janina, Bad-Managerin. Quelle: MAH
Anzeige
Rosdorf

Einen Traum hat er sich mit der Bad-Präsentation erfüllt, sagt der 53-Jährige, der an seiner Seite tatkräftige Unterstützung und vor allem Kreativität weiß. Seine Tochter Janina ist Bad-Managerin, hat die Fortbildung  beim Zentralverband der deutschen Sanitärwirtschaft (VDZ) absolviert. Die 25-Jährige, die auch Hotelfach und Groß- und Außenhandel gelernt, ist seit August 2012 im Familienbetrieb. 13 Bäder zeigen die Wiegands auf 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche im Erdgeschoss der erworbenen Immobilie Rischenweg 19. Dort wollen sie Badezimmer für jedes Budget planen und realisieren. Welche Möglichkeiten der Gestaltung und Sanierung für Familienbad oder Gästetoilette bestehen, das wollen sie zeigen. „Da kann sich jeder die Rosinen rauspicken“, sagt Wiegand. 3D-Planung kann mit Fachverstand aus dem Betrieb für Gas, Heizung und Sanitär realisiert werden. „Alles aus einer Hand.“

Die Ausstellung zeigt verschiedene Putztechniken und Verfliesungsmöglichkeiten. Auch barrierefreie Ausstattungen wollen die Wiegands, die 80 000 Euro investiert haben, zeigen. Eine Heizungsausstellung ist in Planung. Am bisherigen Standort der Wiegand GmbH, Rischenweg 21, ist heute hauptsächlich das Lager, erklärt Axel Wiegand, der den 1975 von Vater Manfred Wiegand in Elliehausen gegründeten Betrieb seit 1986 führt.

Anzeige

Am Sonnabend, 7. Februar, wird die Bäderwelt von 10 bis 18 Uhr offiziell eröffnet.