Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Sartorius: Biopharmafirmen kaufen Einwegprodukte aus Göttingen
Nachrichten Wirtschaft Regional Sartorius: Biopharmafirmen kaufen Einwegprodukte aus Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 23.07.2013
Der Sartorius-Vorstandsvorsitzende, Joachim Kreuzburg.
Der Sartorius-Vorstandsvorsitzende, Joachim Kreuzburg. Quelle: Vetter
Anzeige
Göttingen

Ihr Auftragseingang legte um 14,5% auf 278,7 Mio. Euro zu. Das lag nicht zuletzt an der starken Nachfrage nach Einwegprodukten für die Biopharmaproduktion. In der Sparten Labor und Industrielles Wägen fiel der Auftragseingang unter die Werte des Vorjahres.

Das größte Umsatzwachstum verzeichnete Sartorius mit einem Plus von 8,7% in Asien, gefolgt von Europa, das um 8,1% zulegte. Der Umsatz in Nordamerika lag mit -3,2% unter dem Vorjahreswert, der Auftragseingang stieg jedoch auch in dieser Region deutlich. Der Sartorius Konzern konnte seine Profitabilität im ersten Halbjahr 2013 weiter ausbauen. So erhöhte sich das operative EBITDA1) um 11,8% auf 84,8 Mio. Euro.

Basierend auf den Geschäftsergebnissen des ersten Halbjahrs bestätigte der Konzern seine Prognose für 2013. Sartorius geht davon aus, beim Umsatz die obere Hälfte des bisher vorhergesagten Wachstumskorridors von 6 bis 9% zu erreichen. Die Göttinger streben bei der operativen EBITDA-Marge von 19,5% an. Im Vorjahr waren es 19,0%.

mic