Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Schlecker: Ehrensold für Frauen
Nachrichten Wirtschaft Regional Schlecker: Ehrensold für Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 08.03.2012
Anzeige
Göttingen

Und das von ehemals mehr als 50 Geschäften, schiebt sie nach. Bis Montag hätten die Betriebsräte noch Zeit, um Gegenvorschläge zu machen. Jetzt gelte: „Retten, was zu retten ist.“ „Wer Banken und Autohersteller retten kann, kann auch Frauen helfen, die in einem diktatorischen Unternehmen ihr Recht auf betriebliche Demokratie erkämpft haben,“ forderte Wesenick am Donnerstag während einer Kundgebung von Frauen aus den regionalen Schlecker-Betrieben vor dem Alten Rathaus. 400 Arbeitsplätze seien allein in Südniedersachsen durch die Insolvenz gefährdet, berichtete Wesenick und forderte „den Ehrensold für Schlecker-Frauen“.

Die Göttingerin schließt sich Verdi-Verhandlungsführer Bernhard Franke an: „Wir kämpfen um jeden Arbeitsplatz.“ Am Dienstag hatten die Verhandlungen zwischen Insolvenzverwalter und Gewerkschaft in Berlin begonnen und wurden Donnerstag fortgesetzt. Verdi verlangt für die Betroffenen (alles Frauen, die meisten über 40) Transferlösungen, Verlängerung des Insolvenzgeldes und die Bewilligung von Qualifizierungsmaßnahmen.

Über die am Reißbrett entworfene Schließliste sei das letzte Wort noch nicht gesprochen, stellt Katharina Wesenick klar.