Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Schlichte Fuktionalität fürs akademische Göttingen
Nachrichten Wirtschaft Regional Schlichte Fuktionalität fürs akademische Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 16.09.2009
Stellt die Ausstellung vor: Inhaber Torsten Helten.
Stellt die Ausstellung vor: Inhaber Torsten Helten. Quelle: Heller
Anzeige

Zu sehen ist ein Sessel, wie er bereits im Büro des Bauhaus-Gründers Walter Gropius stand. Praktische Tische zum Aufklappen, eine Liege für den Swimmingpool, mit der man sich bequem herumrollen kann, eine Wiege, Lampen und die berühmte Bauhaustapete werden gezeigt. Das Design ist Jahrzehnte alt und wirkt doch modern. Seinerzeit muss es revolutionär gewesen sein. „Damals dominierte schwülstige Selbstdarstellung“, meint Helten. Der Möbelhändler entschied sich 1966 bewusst für Göttingen als Standort seines Geschäfts. „Das Bauhaus mit seiner schlichten Funktionalität passt zu einer Akademikerstadt“, ist er überzeugt. Der Stil erlebte mit der Studentenbewegung seinen Durchbruch. „Damals wurde vieles neu durchdacht“, so Helten. Seine Firma, die er 1999 seinem Sohn Torsten Helten übergab, sei dem Bauhaus treu geblieben. Der Stil prägt alle Möbel.

mic