Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Städtische Wohnungsbau Göttingen schließt Geschäftsjahr 2012 erfolgreich ab
Nachrichten Wirtschaft Regional Städtische Wohnungsbau Göttingen schließt Geschäftsjahr 2012 erfolgreich ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 18.09.2013
Von Hanne-Dore Schumacher
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen

Die Gesellschaft, an der die Stadt Göttingen mit 85 Prozent und die Sparkasse Göttingen mit 15 Prozent beteiligt ist, verwaltete im Berichtsjahr unter anderem 4550 Mietwohnungen, 20 Gewerbeeinheiten sowie 638 Garagen und Tiefgaragenplätze.

Die Umsatzerlöse aus der Hausbewirtschaftung erhöhten sich 2012 auf 24,8 Mio. Euro (Vorjahr 24,0). Die durchschnittliche Monatsgrundmiete (Nettokaltmiete) lag im Berichtsjahr bei 4,81 Euro pro Quadratmeter (Vorjahr 4,7). Für Instandhaltungsmaßnahmen investierte die Gesellschaft, deren Geschäftsführer Rolf-Georg Kähler ist, 5,4 Mio. Euro.

Anzeige

Weitere Kosten für Neubauten, Modernisierungen und Sanierungen beziffert die Geschäftsleitung mit 13,9 Mio. Euro. Instandhaltungsmaßnahmen habe man ohne Aufnahme von Fremdmitteln finanzieren können, ist dem Geschäftsbericht zu entnehmen.

Das Auftragsvolumen für regionale Handwerksbetriebe lag bei 18,5 Mio. Euro. Die Gesellschaft beschäftigte im vergangenen Jahr 31 Mitarbeiter, was dem Vorjahresstand entspricht.

Im laufenden Geschäftsjahr  und 2014 sollen die Investitionsprogramme auf hohem Niveau fortgesetzt werden, kündigt Köhler an. Man rechne weiterhin mit Vollvermietung.