Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Torsten Koch bewirbt sich mit Schwedenhaus-Design um Innovationspreis
Nachrichten Wirtschaft Regional Torsten Koch bewirbt sich mit Schwedenhaus-Design um Innovationspreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 13.06.2019
Hat sich den Exklusivvertrieb für Bauelemente aus Schweden gesichert: Torsten Koch. Quelle: R
Göttingen

Göttingen. „Zukunftsorientiert – Lösungen, die verändern“: Dieses Motto hat der Landkreis für den Innovationspreis 2019 gewählt. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer vor. Heute: Schwedenhaus-Design.

Den Exklusivvertrieb für Bauelemente aus Schweden, mit denen sich ein Haus mit wenig Aufwand individuell gestalten lässt, hat sich der Göttinger Unternehmer Torsten Koch in Deutschland gesichert. In Schweden sehe jedes Haus anders aus. Die Eigentümer gestalteten sie unter anderem mit Stützen, Pfosten und Säulen, Handläufen und Konsolen, aber auch mit charakteristischen Veranden individuell. Das habe ihn bei einem Schweden-Urlaub so begeistert, dass er groß eingekauft habe.

„Weil die Bauteile für mein thermisch frisch saniertes Haus nicht reichten, versuchte ich – vergebens – sie in Deutschland nachzukaufen“, berichtet Koch. Handwerker, die der Chef von Bramburg Werbung aus seiner Tätigkeit im Messebau kenne, bestätigten ihm die Marktlücke. Die Bauelemente in Deutschland von Tischlern fertigen zu lassen, sei aufgrund der kleinen Stückzahlen teuer. So bietet Koch seit Mai original schwedische Produkte an. Sein eigenes Haus hat er zwischenzeitlich fertiggestellt. Ein Foto schmückt den Katalog.

Von Michael Caspar

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Zukunftsorientiert – Lösungen, die verändern“: Dieses Motto hat der Landkreis für den Innovationspreis 2019 gewählt. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer vor. Heute: Mikropipetten-Kraftsensoren.

12.06.2019

Mehr als 200 Unternehmen haben sich an der Befragung zur Standortsituation im Forschungsprojekt „Perspektiven für den Wirtschaftsstandort Dorf“ beteiligt. Die Ergebnisse liegen vor.

12.06.2019

Frauen in der Region können sich in einer Veranstaltung der Agentur für Arbeit Göttingen über Umschulungsangebote informieren.

12.06.2019