Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Verbraucherschutz durch Farbmessung
Nachrichten Wirtschaft Regional Verbraucherschutz durch Farbmessung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 31.07.2018
Dirk Diederich Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Bei der Innovation handelt es sich um Verbraucherschutz durch schnelle Überwachung von Schwermetallen. Dieser Schutz nach der Verpackungsverordnung beziehe sich auf die Schwermetalle Blei, Cadmium, Quecksilber und Chrom. Die Innovation des IGR Institutes für Glas- und Rohstofftechnologie besteht laut Diederich darin, dass die Überwachung jetzt durch Farbmessung bei Gläsern möglich ist. Die Bewerbung um den Innovationspreis erfolge in Kooperation mit der Dr. Drexler Glasservice Gesellschaft und Simon Rudolph. Rudolph habe das Projekt während seiner Masterarbeit an der Fakultät für Geowissenschaften und Geografie der Georg-August-Universität Göttingen begleitet hat. Beim IGR Institut für Glas- und Rohstofftechnologie handelte es sich um ein weltweit anerkanntes und kundenorientiertes Unterthemen.

Schmermetall-Gehalt in Verordnung geregelt

Der maximale Gehalt an Schwermetallen in Verpackungsmaterialien ist in der Verordnung über die Vermeidung und Verwertung von Verpackungsabfällen aus August 1998 geregelt. Die Verordnung wurde letztmalig im Juli 2017 überarbeitet. Hier drin sei unter anderem geregelt, dass Verpackungsbestandteile nur dann in Verkehr gebracht werden dürfen, wenn die Konzentration vom Blei, Cadmium, Quecksilber und Chrom VI kumulativ 100 Milligramm je Kilogramm nicht überschreitet.

„Explizit kann durch unsere Projektarbeit nun der hoch krebserregende Chrom(VI)-Gehalt in Gläsern erstmals mittels Farbanalyse sehr schnell und zuverlässig analysiert werden. Hiermit verfügen wir über eine weltweit einmalige und anwenderfreundliche Testmethode, mit der ein vorbeugender Verbraucherschutz gewährleistet werden kann“, erklärt Diederich.

Von Vera Wölk

Der Regionale Arbeitskreis für Arbeitssicherheit Göttingen veranstaltet einen Vortrag zum Thema „Sicherheit an Arbeitsplätzen mit Publikumsverkehr“. Dabei soll der Umgang mit gefährlichen Situationen im Mittelpunkt stehen.

31.07.2018

Beim Göttinger Pharma- und Laborzulieferer Sartorius haben 45 junge Menschen ihre Ausbildung begonnen. Das Unternehmen bildet sowohl in naturwissenschaftlichen, als auch in technischen und kaufmännischen Berufen aus.

31.07.2018

Die Obermeister der Dachdecker-Innung und der Zimmerer-Innung Südniedersachsen haben während einer gemeinsamen Feier im Restaurant Knochenmühle bei Herberhausen ihre Auszubildenden freigesprochen.

31.07.2018